AAA
Kontrast
Aktuelles

Angela Weisel ist neue Ordnungsamtschefin

Ordnungsamtschefin Angela Weisel mit ihrem Vorgänger Jürgen Betz (links) und ihrem neuen Stellvertreter Christian Kanhäuser

Melanie Schmidt übernimmt von Christian Kanhäuser im Zuge der internen Umstrukturierungen die Kassenleitung.

Seit Jahresbeginn ist Angela Weisel die neue Leiterin des Oberasbacher Ordnungsamtes. Sie ist damit bei der Oberasbacher Stadtverwaltung die erste Frau auf einem Abteilungsleiterposten. Die Standesbeamtin tritt die Nachfolge von Jürgen Betz an, der zum 31. Dezember 2017 pensioniert wurde.

„Ich bin schon ein wenig stolz, dass ich die erste Abteilungsleiterin in dieser Verwaltung bin, und ich hoffe, dass ich die großen Schuhe meines Vorgängers gut füllen kann“, so Angela Weisel. Die gebürtige Nürnbergerin wechselte 1990 vom dortigen Kreiswehrersatzamt in die Oberasbacher Verwaltung, wo sie zunächst für die Wohnungsverwaltung und die Bereiche Beschaffung und Zuschusswesen zuständig war. Im Februar 1992 schloss die Diplom-Verwaltungswirtin die Fortbildung als Standesbeamtin ab, ab November dieses Jahres war sie in Elternzeit. Zur Kommunalwahl 1996 kam sie vorzeitig aus einer Beurlaubung zurück, um für den erkrankten Standesbeamten Leo Schuster einzuspringen. Ab Juli kümmerte sie sich in der Nachfolge von Klaus Seubert in der Kämmerei um die Liegenschaften. Fünf Jahre später wurde Angela Weisel zur Verwaltungsamtfrau und zur stellvertretenden Kämmerin befördert.

Im Jahr 2010 wechselte die heute 53jährige ins Ordnungsamt, ihre Schwerpunkte waren hier das Standesamt, die Friedhofsverwaltung und die stellvertretende Abteilungsleitung. Auch die Altenberger Kirchweih fiel in ihren Zuständigkeitsbereich. „Wegen der freudigen, erwartungsvollen Stimmung und des unheimlich schönen Feedbacks mache ich Trauungen besonders gerne. Ich gebe mir immer viel Mühe mit persönlichen Traureden, falls das vom Brautpaar gewünscht wird. Das scheint sich herumzusprechen, wir bekommen inzwischen schon Anfragen aus Fürth. Letztes Jahr hatten wir einen Spitzenwert von 71 Trauungen, von denen ich 65 gemacht habe“, erzählt die gefragte Standesbeamtin, die auch bei Sterbefällen viel Fingerspitzengefühl an den Tag legt.

„Mit der Leitung von Abteilung III kommt jetzt die Herausforderung der Personalverantwortung auf mich zu, worauf ich mich aber sehr freue. Eine dieses Jahr für mich erstmals anstehende Aufgabe wird die Schöffenwahl, die alle fünf Jahre durchgeführt wird.“

Durch die interne Umbesetzung ergeben sich noch weitere personelle Änderungen: Der bisherige Kassenleiter Christian Kanhäuser wechselt aus der Kämmerei und wird neuer stellvertretender Ordnungsamtsleiter, zugleich wurde er als Standesbeamter berufen. Christian Kanhäuser ist in seiner neuen Funktion Wahlsachbearbeiter und Sachgebietsleiter Feuerwehr, außerdem ist er zuständig für die Verkehrsbehörde und Sondernutzungen. Der 29jährige ist künftig auch der Ansprechpartner für die Altenberger Kirchweih. Kanhäusers Nachfolge in der Kassenleitung tritt seine bisherige Mitarbeiterin Melanie Schmidt, 28, an.

Oberasbachs Erste Bürgermeisterin Birgit Huber zum Personalkarrussel im Rathaus: „Ich bin glücklich, dass wir mit Angela Weisel so eine tolle Nachfolgerin für Herrn Betz gefunden haben und dass es auch für die anderen freigewordenen Stellen eine optimale hauseigene Lösung gibt.“

Angela Weisel ist als Leiterin des Ordnungs- und des Standesamtes auch die Chefin des Einwohnermelde-, des Sozial- und Rentenamtes sowie des Gewerbeamtes.

Kommentar hinzufügen
Felder mit * sind Pflichtfelder
Keine Kommentare
Wir sind für Sie da
Stadt Oberasbach

Rathausplatz 1
90522 Oberasbach

Fon: (0911) 9691 - 0
Fax: (0911) 693 174
stadt@oberasbach.de

Öffnungszeiten:

MO bis FR 8 - 12 Uhr

MI zusätzlich 13 - 18 Uhr