AAA
Kontrast
Aktuelles

Ausbau der Ortsdurchfahrt Wachendorf mit Fertigstellung des dritten Bauabschnitts abgeschlossen

Vertreter der Kreistags-Fraktionen und des Staatlichen Bauamts geben zusammen mit Landrat Matthias Dießl (3. v. r.) die neue Ortsdurchfahrt offiziell frei.

Ausbau der Ortsdurchfahrt Wachendorf mit Fertigstellung des dritten Bauabschnitts abgeschlossen

Nachdem mittlerweile der dritte und letzte Bauabschnitt der Ortsdurchfahrt Wachendorf abgeschlossen ist, machte sich Landrat Matthias Dießl zusammen mit weiteren Vertretern der örtlichen Politik und den Mitarbeitern von Verwaltung und Staatlichem Straßenbauamt ein Bild vor Ort.

„Ich freue mich, dass die Erneuerung der Hauptstraße abgeschlossen ist, auch wenn die Arbeiten länger dauerten, als ursprünglich geplant. Das Ergebnis kann sich sehen lassen“, so Landrat Matthias Dießl und weiter „ich danke den Verkehrsteilnehmern, aber vor allem auch den Anliegern für das Verständnis während der einzelnen Bauphasen.“

Durch die Baumaßnahme wurde eine deutliche Verbesserung der Verkehrssicherheit hergestellt, insbesondere durch den abschnittsweisen Anbau eines neuen Gehwegs, bzw. durch den Ausbau der bereits vorhandenen. Die Baukosten des dritten Abschnitts betragen rund 850.000 €, wobei staatliche Zuwendungen von rund 375.000 € erwartet werden.

Mit der Fortschreibung des Straßenbauprogramms hatte der Kreistag bereits im Jahr 2013 beschlossen, den Bauabschnitt 3 des Ausbaus der Ortsdurchfahrt Wachendorf 2014 zu verwirklichen. Im Mai letzten Jahres fand dazu der Spatenstich statt.

Aufgrund der Witterung wurden die Arbeiten zwischen Mitte Dezember und Mitte Februar unterbrochen.

Der erste Bauabschnitt (ca. 500 Meter) wurde bereits in den Jahren 2002/2003 realisiert. Damals betrugen die Kosten 326.000 €, davon 140.000 € als staatliche Zuwendungen. In den zweiten Bauabschnitt wurden im Jahr 2013 inklusive der staatlichen Förderung von 550.000 € rund 1.100.000 € investiert. Insgesamt wurden in den Ausbau der Ortsdurchfahrt Wachendorf 2.272.000 € investiert.

Hiervon trägt der Markt Cadolzburg ca. 20 % für den Gehweganteil. Die staatliche Förderung für alle Bauabschnitte summiert sich auf 1.065.000 €. Für den zweiten und dritten Bauabschnitt werden seitens des Marktes Cadolzburg Ausbaubeiträge erhoben.

Kommentar hinzufügen
Felder mit * sind Pflichtfelder
Keine Kommentare
Wir sind für Sie da
Stadt Oberasbach

Rathausplatz 1
90522 Oberasbach

Fon: (0911) 9691 - 0
Fax: (0911) 693 174
stadt@oberasbach.de

Öffnungszeiten:

MO bis FR 8 - 12 Uhr

MI zusätzlich 13 - 18 Uhr