AAA
Kontrast
Aktuelles

Bauarbeiten in Rothenburger und Nürnberger Straße ab 12. Juli

Das Staatliche Bauamt Nürnberg saniert ab dem 12. Juli 2017 den Kreuzungsbereich der Rothenburger Straße mit der Nürnberger Straße in Oberasbach. In diesem Zuge wird der lang gehegte Wunsch der Stadt nach einer Verlängerung der Linksabbiegespur erfüllt werden. Das städtische Bauamt verlegt bei diesem Projekt abschnittweise in zwei Bauabschnitten neue Wasserleitungen.

Die Staatsstraße 2245 („Rothenburger Straße“) in Oberasbach ist eine wichtige Verbindung des Landkreises Fürth in den Ballungsraum Nürnberg. Sie gilt im Bereich von Oberasbach als stark belastet und ist demnach vierstreifig ausgebaut.

Im Kreuzungsbereich mit der Nürnberger Straße weist die Staatsstraße starke Spurrinnen auf, außerdem kommt es aufgrund der Kürze der vorhandenen Linksabbiegespur zu Rückstauungen.
Im Zuge der nun anstehenden Maßnahme werden die Asphaltschichten auf der Rothenburger Straße auf einer Länge von rund 300 Metern erneuert und verstärkt. Zudem wird in der einmündenden Nürnberger Straße ein Deckenbau für die Stadt Oberasbach getätigt. Darüber hinaus wird die Bushaltestelle in Fahrtrichtung Nürnberg ertüchtigt. Die vorhandene Linksabbiegespur wird um rund 30 Meter verlängert und somit eine größere Aufstellfläche bieten. Die Rückstaugefahr wird dadurch vermindert.

Zur Umsetzung der Maßnahme werden verschiedene Verkehrsführungen benötigt. Während der Verlängerung der Linksabbiegespur ab Mittwoch, 12. Juli 2017 wird die Fahrtrichtung Großhabersdorf im Baustellenbereich auf einen Fahrstreifen reduziert werden. Diese Bauphase wird rund 2,5 Wochen andauern.

Nach einer zweiwöchigen Unterbrechung (Betriebsferien der Baufirma) beginnen ab dem 14. August die Sanierungsarbeiten im Kreuzungsbereich. Dabei wird zuerst der Fahrbahnabschnitt Richtung Nürnberg saniert. Hierzu werden die zur Verfügung stehenden Fahrstreifen von vier auf zwei reduziert. Pro Fahrtrichtung wird dabei auf einen Fahrstreifen reduziert und der Verkehr komplett auf die nördliche Fahrbahn verlegt. Im Zuge dieser Bauphase wird außerdem die Bushaltestelle saniert sowie die Asphaltdecke der städtischen Nürnberger Straße auf einer Länge von rund 150 Metern erneuert. Voraussichtlich kann die Bushaltestelle Altenberg-Ost der Linie 71 in der Nürnberger Straße/Höhe Dornbuschweg in der Zeit der Vollsperrung nicht angefahren werden, eine Ersatzhaltestelle ist derzeit nicht geplant.

Nach rund 2,5 Wochen Bauzeit wird dann die Gegenrichtung (Fahrtrichtung Großhabersdorf) der Rothenburger Straße saniert. Auch hier wird pro Fahrtrichtung ein Fahrtstreifen zur Verfügung stehen. Der Verkehr wird dann auf der südlichen Fahrbahn geführt. Ein Abfahren von der Kreisstraße aus Fürth kommend auf die Rothenburger Straße Richtung Großhabersdorf wird nicht möglich sein. Hier wird eine Umleitung ab der Jahnstraße ausgeschildert werden.

Die Maßnahme soll mit Beginn des neuen Schuljahres abgeschlossen sein. Aufgrund der Fahrstreifenwegnahme wird die Maßnahme größtenteils in die verkehrsschwache Zeit der Sommerferien gelegt. Beeinträchtigungen in Fahrtrichtung Nürnberg wird es erst nach Beendigung der Maßnahme in Weinzierlein geben.

Das Städtische Bauamt Nürnberg und die Stadt Oberasbach bitten die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für diese notwendigen Vorwegmaßnahmen und um erhöhte Aufmerksamkeit im Baustellenbereich!

(Autor: Staatliches Bauamt Nürnberg)


Bitte beachten Sie auch ein weiteres Projekt des Staatlichen Bauamtes Nürnberg: Vollsperrung der Rothenburger Straße zwischen Leichendorf und Weinzierlein in der Zeit vom 26. Juni bis 5. August 2017! Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

(Diese Baumaßnahme wurde erstmals am 14. Juni 2017 angekündigt, weitere Informationen finden Sie hier.)

Kommentar hinzufügen
Felder mit * sind Pflichtfelder
Keine Kommentare
Wir sind für Sie da
Stadt Oberasbach

Rathausplatz 1
90522 Oberasbach

Fon: (0911) 9691 - 0
Fax: (0911) 693 174
stadt@oberasbach.de

Öffnungszeiten:

MO bis FR 8 - 12 Uhr

MI zusätzlich 13 - 18 Uhr