AAA
Kontrast
Aktuelles

Die Sandspezialisten: Naturschutzwoche im Hainberg vom 16. bis 22. Juli

Würde ein Mensch bei 60 Grad in einer geschlossenen Blechkiste liegen, es wäre in kürzester Zeit um ihn geschehen. Müsste er ungeschützt länger in sengender Sonne stehen, er hätte bald zumindest Kopfschmerzen und Sonnenbrand. Doch was hat das mit der Naturschutzwoche vom 16. bis 22. Juli 2016 im Naturschutzgebiet Hainberg zu tun?

Es gibt Tiere und Pflanzen, die unter Bedingungen leben können, unter denen die „normale“ Tier- und Pflanzenwelt verdurstet, verhungert oder vertrocknet. Bei Führungen und am Informationsstand des Hainbergs zeigen Fachleute der Naturschutzbehörde und Umweltpädagogen während der Naturschutzwoche die „Sandspezialisten“ und erklären, wie diese Lebewesen mit den unwirtlichen Lebensumständen umgehen.

Neben den Überlebenskünstlern im Naturschutzgebiet werden bei den Exkursionen auch Bereiche gezeigt, die durch Einsatz schwerer Maschinen verändert worden sind – dazu gibt es Erläuterungen, warum genau diese Arbeiten für das Überleben der Spezialisten in Tier- und Pflanzenwelt so wichtig sind.

Termine:

Informationen am Zelt: Samstag, 16.07.2016 und Sonntag, 17.07.2016, jeweils 10.00 – 18.00 Uhr

Hainbergführungen für Groß und Klein: Samstag, 16.07.2016 und Sonntag, 17.07.2016, jeweils um 10.00 Uhr und 15.00 Uhr (Dauer ca. 3 Stunden)

Schul- und Hortführungen von Montag, 18.7. bis Freitag, 22.7. (nach Anmeldung unter Tel.: 0151.55 132693)

Dienstag, 19.07.2016, 20.30 Uhr: Fledermausführung mit der Fachfrau K. Michielin

Mittwoch, 20.07.2016, 17.00 Uhr: Vogelstimmenführung mit dem Fachmann G. Löslein vom Landesbund für Vogelschutz

Die Führungen für Groß und Klein finden nur bei mehr als sieben Teilnehmern statt. Alle Termine beginnen am Informationszelt im Naturschutzgebiet. Die Veranstaltungen sind kostenfrei; Spenden für den Verein 1-2-3 e.V. werden gerne angenommen.

Kontakt:
Montag bis Freitag unter Telefon 0911. 9773 1419, während der Veranstaltungswoche auch unter 0151.551 326 93

Am 22. Juli 2016 gibt es außerdem eine Naturschutz-Führung im Hainberg im Rahmen von BayernTourNatur.

Kommentar hinzufügen
Felder mit * sind Pflichtfelder
Keine Kommentare
Wir sind für Sie da
Stadt Oberasbach

Rathausplatz 1
90522 Oberasbach

Fon: (0911) 9691 - 0
Fax: (0911) 693 174
stadt@oberasbach.de

Öffnungszeiten:

MO bis FR 8 - 12 Uhr

MI zusätzlich 13 - 18 Uhr