AAA
Kontrast
Aktuelles

Ehrennadel des Landkreises Fürth für Rosi Wanko

Foto: Jeromin Rothemund

Rosi Wanko aus Oberasbach hat für ihre langjährige Mitarbeit in der Flüchtlingsarbeit die Ehrennadel für ehrenamtliches Engagement im Landkreis Fürth verliehen bekommen. Im Rahmen eines Festaktes im Steiner Schloß wurde ihr diese Auszeichnung am Tag des Ehrenamtes von Landrat Matthias Dießl überreicht. Die Oberasbacher Bürgermeisterin Birgit Huber gehörte zu den ersten Gratulantinnen für die neu Geehrte.

Rosi Wanko gründete 1988 – zusammen mit anderen Ehrenamtlichen - in der kath. St. Johannes-Kirchengemeinde Oberasbach die Teestube für Flüchtlinge. Mitte der 90er Jahre kam Rosi Wanko dann zur ökumenischen Asylgruppe St. Rochus in Zirndorf. Hier führte sie die begonnene Arbeit aus Oberasbach im wöchentlich stattfindenden Café International fort. Ihr Hauptaugenmerk lag dabei auf den Kontakt, die Begleitung und Betreuung von Flüchtlingsfamilien und deren Kindern. Zusammen mit anderen Ehrenamtlichen initiierte sie einen monatlichen Frauenkaffeenachmittag ins Leben, der zum Treffpunkt für Flüchtlingsfrauen und interessierte Frauen aus der Umgebung wurde. Ergänzt wird dies seit über zwei Jahren durch einen monatlichen Frauenvormittag, an dem die Beratungsstelle von Jadwiga die Flüchtlingsfrauen informiert und von Frau Wanko mit begleitet wird.

Neben ihrem 25jährigen ehrenamtlichen Engagement in der Asyl- und Flüchtlingsarbeit ist sie auch noch in ihrer katholischen St.-Johannes-Kirchengemeinde in Oberasbach ehrenamtlich tätig.

Kommentar hinzufügen
Felder mit * sind Pflichtfelder
Keine Kommentare
Wir sind für Sie da
Stadt Oberasbach

Rathausplatz 1
90522 Oberasbach

Fon: (0911) 9691 - 0
Fax: (0911) 693 174
stadt@oberasbach.de

Öffnungszeiten:

MO bis FR 8 - 12 Uhr

MI zusätzlich 13 - 18 Uhr