AAA
Kontrast
Aktuelles

Erneuerung der Rednitzbrücke in der Rothenburger Straße, Südteil.

Das Staatliche Bauamt Nürnberg hat darüber informiert, dass am 7. April die Bauarbeiten zum Neubau des südlichen Teils der Rednitzbrücke in Oberasbach, Altenberg, beginnen. Das Staatliche Bauamt Nürnberg lässt für ca. 2,3 Mio. Euro den maroden Teil des Bauwerks an der Staatsstraße 2245 in Oberasbach erneuern.

Die notwendige Sperrung der Richtungsfahrbahn Nürnberg bedeutet eine Reduzierung der Fahrstreifen von vier auf zwei. Die Verkehrsführung stellt eine besondere Herausforderung dar. Die Staatsstraße gilt in diesem Bereich mit über 30.000 Fahrzeugen täglich als hoch belastet.

Die nun geplante Verkehrsführung im Bereich der Baustelle sieht eine Reduzierung der Fahrstreifen pro Fahrtrichtung von zwei auf einen vor. Dabei wird der Verkehr Richtung Nürnberg auf den nördlichen Teil des Bauwerks geleitet, auf welchem im Gegenverkehr auch der Verkehr Richtung Ammerndorf fließt.

Nach etwa acht Monaten Bauzeit soll der Verkehr dann im Dezember auf das neue Bauwerk zurückverlegt werden, so dass eine Winterbaustelle vermieden werden kann.

Fußgänger und Radfahren können auf dem nördlichen Bereich der Brücke die Rednitz überqueren. Zusätzlich kann mit einer Fußgängerampel im Bereich des alten Kreisbauhofs die Staatsstraße gequert werden.

Das Staatliche Bauamt erwartet in den ersten Tagen der Maßnahme Verkehrsprobleme im Bereich der Baustelle, die aber erfahrungsgemäß schnell abklingen werden. Vor allem die Berufspendler werden auf alternative Routen ausweichen, bzw. auch auf den öffentlichen Nahverkehr zurückgreifen.

>>> Informationen vom Straßenbauamt Nürnberg zum Download

Stadt Oberasbach
Bauamt

Kommentar hinzufügen
Felder mit * sind Pflichtfelder
Keine Kommentare
Wir sind für Sie da
Stadt Oberasbach

Rathausplatz 1
90522 Oberasbach

Fon: (0911) 9691 - 0
Fax: (0911) 693 174
stadt@oberasbach.de

Öffnungszeiten:

MO bis FR 8 - 12 Uhr

MI zusätzlich 13 - 18 Uhr