AAA
Kontrast
Aktuelles

Geschirrspüler

Voll machen!
Nutzen Sie die Maschine immer voll aus.

Schmutzig lassen!
Spülen Sie nicht mit der Hand vor. Das ist bei modernen Geschirrspülern nicht mehr nötig. Entfernen Sie nur die groben Speisereste.

Kurzprogramm
Für weniger verschmutztes Geschirr reichen Kurz- oder Sparprogramme aus. Sie sparen rund 20 Prozent Energie.

Härtegrad
Stellen Sie den Geschirrspüler auf die richtige Wasserhärte ein. Informationen zur Trinkwasserbeschaffenheit in Oberasbach finden Sie hier.

Abschalten!
Schalten Sie den Geschirrspüler nach dem Spülgang direkt ab. Das verhindert lange Stand-By-Zeiten.

Warmwasser nutzen!
Kaufen Sie möglichst einen Geschirrspüler, den Sie an die Warmwasserleitung anschließen können. Das spart vor allem dann Strom, wenn das Wasser in Ihrem Haushalt energieeffizient erwärmt wird – etwa mit einer modernen Gasheizung oder Fernwärme.

Effizienz
Achten Sie bei einem Neukauf auf das EU-Label. Entscheiden Sie sich für ein Gerät der Energieeffizienzklasse A. Die Angaben auf dem Energielabel beziehen sich aber grundsätzlich auf das Energiesparprogramm des Geschirrspülers. Dieses heißt meist  „ECO“, „Spar“ oder „Intelligent“.

Überlegen Sie vor dem Kauf, wie viel Geschirr sie spülen müssen. Ein großer Geschirrspüler für 14 Gedecke verbraucht im Vergleich weniger als ein kleiner für 8 Gedecke.

Wenn Sie alle Hinweise beachten, ist das Spülen mit dem Geschirrspüler effizienter als das Spülen mit der Hand.

Quelle: www.gemeinsam-fuers-klima.de

Kommentar hinzufügen
Felder mit * sind Pflichtfelder
Keine Kommentare
Wir sind für Sie da
Stadt Oberasbach

Rathausplatz 1
90522 Oberasbach

Fon: (0911) 9691 - 0
Fax: (0911) 693 174
stadt@oberasbach.de

Öffnungszeiten:

MO bis FR 8 - 12 Uhr

MI zusätzlich 13 - 18 Uhr