AAA
Kontrast
Aktuelles

Graffiti-Serie in Oberasbach: Polizei bittet um Hinweise, Stadt setzt 1.000 Euro Belohnung aus

Auch der benachbarte AWO-Kindergarten ist von den Schmierereien betroffen.

Unbekannte Täter haben am vergangenen Wochenende zahlreiche Graffiti im Stadtgebiet Oberasbach angebracht. Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang um Zeugenhinweise. Der Stadtrat hat zudem in der Sitzung vom 29. Januar beschlossen, dass eine Belohnung von 1.000 Euro für sachdienliche Hinweise ausgesetzt wird, die zur Ergreifung der Täter führen.

Die Unbekannten besprühten im Zeitraum von Samstagabend, 27. Januar 2018 bis Sonntagmorgen unter anderem zahlreiche Garagen und Fassaden sowie zwei Kraftfahrzeuge mit Lackfarbe. Hierbei brachten sie auf die derzeit 16 bekannten Tatobjekte sogenannte Tags (Buchstaben- und Zahlenkürzel) in verschiedenen Farben auf. Bislang sind Graffititags in folgenden Straßen bekannt: Eichenfeldstraße, Lerchenstraße, Pfarräckerstraße, Wichernstraße, Sonnenstraße, Bayreuther Straße, Kurt-Schumacher-Straße, Am Rathaus, Markusweg und Kulmbacher Straße.

Auch der letzten Sommer vom städtischen Bauamt neu gestaltete Spielplatz am Hainberg ist betroffen, v.a. das neue Piratenschiff und der erst im Dezember freigegebene Rutschenturm – in beide Spielgeräte hatte die Stadt rund 45.000 Euro investiert.

Der entstandene Gesamtschaden dürfte bei mehreren tausend Euro liegen.

Nach derzeitigem Kenntnisstand handelt es sich bei den Tätern um mindestens zwei männliche Personen. Diese waren zum Tatzeitpunkt dunkel gekleidet und trugen Jacken mit Kapuzen.

Die Polizeiinspektion Stein hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise. Verdächtige Wahrnehmungen aus dem Bereich Oberasbach können der Polizei unter der Rufnummer 0911 967824-0 oder per Email an pp-mfr.stein.pi@polizei.bayern.de mitgeteilt werden.

Die Stadt Oberasbach setzt für sachdienliche Hinweise aus, die zur Ergreifung der Täter führen, eine Belohnung von 1.000 Euro aus. Bitte übermitteln Sie Ihre Informationen direkt an die Polizeiinspektion Stein, unter den o.g. Kontaktdaten!

Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

Den Fahndungsaufruf der Polizei Mittelfranken finden Sie hier, einen Artikel der Fürther Nachrichten zu diesem Thema hier.


Kommentar hinzufügen
Felder mit * sind Pflichtfelder
Keine Kommentare
Wir sind für Sie da
Stadt Oberasbach

Rathausplatz 1
90522 Oberasbach

Fon: (0911) 9691 - 0
Fax: (0911) 693 174
stadt@oberasbach.de

Öffnungszeiten:

MO bis FR 8 - 12 Uhr

MI zusätzlich 13 - 18 Uhr