AAA
Kontrast
Aktuelles

Keine Parkplätze im "Naturschutzgebiet"

Mit der vorgezogenen Grundsatzentscheidung in der Sitzung des Umwelt-, Bau- und Grundstücksausschusses vom 18. Januar 2016 ist es nun offiziell: Das beliebte „grüne Klassenzimmer“ im Pausenhof des Pestalozzi-Schulzentrums, von den Kindern "Naturschutzgebiet" genannt, bleibt auf jeden Fall erhalten – die ursprüngliche geplante Umwandlung in Parkflächen ist vom Tisch.

Nach heftigen Protesten der betroffenen Schulkinder hat die Stadt in kürzester Zeit eine alternative Lösung für die im Rahmen des Neubaus der städtischen Tiefgarage benötigten Stellplätze gefunden, die nun das benachbarte Gelände des ehemaligen Bauhofs nutzen soll. Der endgültige Entwurf wird in den nächsten Wochen erarbeitet. Oberasbachs Erste Bürgermeisterin Birgit Huber dazu: „Auch wenn der Stadt nun zusätzliche Kosten entstehen – ich finde es großartig, dass die Kinder so um ihr Freiluft-Klassenzimmer gekämpft und dem Stadtrat und mir damit erst deutlich gemacht haben, was ihnen dieser Bereich bedeutet. Hoffentlich setzen sich die Schülerinnen und Schüler auch in Zukunft bei allen Themen so ein, die ihnen wichtig sind – wir brauchen engagierte Menschen in unserer Bürgerkommune!“

Die Hintergründe zum Stellplatzkonzept für den Vorplatz des Jugendhauses und zu der Beschwerde der Schulkinder können Sie hier nachlesen.

Kommentar hinzufügen
Felder mit * sind Pflichtfelder
Keine Kommentare
Wir sind für Sie da
Stadt Oberasbach

Rathausplatz 1
90522 Oberasbach

Fon: (0911) 9691 - 0
Fax: (0911) 693 174
stadt@oberasbach.de

Öffnungszeiten:

MO bis FR 8 - 12 Uhr

MI zusätzlich 13 - 18 Uhr