AAA
Kontrast
Aktuelles

Mit dem TSV Altenberg zum „Wilhelmsdorfer-Wander-Achter“

Im Landkreis Neustadt a.d. Aisch - am Rande des Naturparks Steigerwald

An einem kalten Herbsttag fanden sich 29 Wanderer am Treffpunkt Jahnstraße ein. Wir fuhren ca. 30 Minuten mit den PKW's nach Wilhelmsdorf, zum Wanderparkplatz an der Unteralbacher-Mühle. Petrus meinte es gut mit uns, es zeigte sich ein gutes Wanderwetter mit wechselnden Windverhältnissen und einzelnen Sonnenstrahlen. Vom Parkplatz ging es auf der Markierung W1 an einer reizvollen Weiherkette vorbei zur Ortschaft Oberalbach. Hier führte der Weg dann an weiteren Karpfenteichen, sogenannten Himmelsweihern vorbei. Hier stand vor vielen Jahren auf dem Schlossberg eine Raubritterburg, wovon noch Stein- und Mauerreste zu sehen sind.

Auf der Markierung W4 ging es durch den Wald Richtung Bettelhütlein. Hier wurde auf 393 Metern ü.d.M. ein kleiner Windpark erstellt. Dieser Platz lud zu einer kurzen Rast ein, wo uns Inge und Gerhard wie gewohnt gut versorgten.

Weiter führte der Waldweg (W1) Richtung Ebersbach, bis rechts der Wald endet und wir dann wieder in Richtung Oberalbach abbogen.Wir durchquerten den Ort zum zweiten Mal und auf einen gut befestigten Feldweg, durch Äcker und Wiesen, mit guten Weitblick ging es in Richtung Waldsportplatz und dem neuen Gewerbegebiet. Wir liefen dann an der Hugenottenhalle vorbei und erreichten unser Mittagsziel, die bekannten „Brennerei-Stuben“. Essen und Trinken gab es hier – ohne Vorbestellung – aus der großzügigen Speisekarte. Wohl gestärkt machten wir uns auf den Rückweg. Durch Wilhelmsdorf (früher Hugenottendorf - sehenswert ist das Zirkelmuseum, sowie die Hugenottenkirche), liefen wir ein paar Meter auf der Ebersbacher Straße, dann ging es leicht ansteigend durch Wald und Flur zu unserem Ausgangspunkt Unteralbacher Mühle zurück. Nach einer kurzen Verabschiedung traten wir alle die Heimfahrt an.

Wir hoffen, dass Euch dieser Wandersonntag rund um Wilhelmsdorf gefallen hat und verbleiben mit kameradschaftlichen Grüßen.

Hanne & Otto und die beiden Jungwanderführer Daniel & Julia

Kommentar hinzufügen
Felder mit * sind Pflichtfelder
Keine Kommentare
Wir sind für Sie da
Stadt Oberasbach

Rathausplatz 1
90522 Oberasbach

Fon: (0911) 9691 - 0
Fax: (0911) 693 174
stadt@oberasbach.de

Öffnungszeiten:

MO bis FR 8 - 12 Uhr

MI zusätzlich 13 - 18 Uhr