AAA
Kontrast
Aktuelles

Neues aus dem Bauamt

So wird der Spielplatz Banater Straße ab Mai 2016 aussehen.

Großprojekte wie neue Straßen, neue Wasserleitungen beispielsweise an einer Einmündung zur Rothenburger Straße, eine Spielplatzerweiterung oder auch kleinere Arbeiten wie ein Schutzzaun für Kröten – das Bauamt der Stadt Oberasbach hat in den nächsten Wochen viel vor.

Spielplatz Banater Straße

Die Stadt Oberasbach investiert rund 150.000 Euro in die Neugestaltung und Erweiterung des Spielplatzes Banater Straße, der hierfür ab 16. Februar gesperrt werden muss. Die Kinder können sich u.a. auf eine neue Doppelschaukel, ein Baumhaus, einen Springparcours und eine Doppelseilbahn freuen. Ab Mai 2016 ist der Spielplatz voraussichtlich wieder benutzbar.

Rehdorfer Straße

Ab dem 7. März beginnen mit der Einrichtung der Baustelle am Ortseingang Richtung Oberasbach die Arbeiten für den Ausbau der Rehdorfer Straße. Dort wendet ab diesem Zeitpunkt auch die Buslinie 155.
Voraussichtlich am 9. März beginnen dann die eigentlichen Bauarbeiten an der Rehdorfer Straße, ab diesem Zeitpunkt wird die Ortseinfahrt bis voraussichtlich 31. Oktober 2016 für den Gesamtverkehr gesperrt. Die Umleitung wird entsprechend ausgeschildert. Weitere Informationen finden Sie hier.

Umweltschutz wird auch bei dieser Baumaßnahme großgeschrieben, und deshalb errichtet die Stadt auf Basis von Empfehlungen der Ökologisch-Faunistischen Arbeitsgemeinschaft ÖFA bereits Anfang März einen rund 50 Zentimeter hohen Amphibienschutzzaun aus Folie, der die Wanderbewegungen der heimischen Kröten sichern soll. Die Tiere werden 40 Tage in Eimern gesammelt und täglich auf der anderen Straßenseite im Asbachgrund wieder freigelassen. Unter der Rehdorfer Straße wird dann in einem nächsten Schritt ein Amphibientunnel für 25.000 Euro angelegt. WICHTIG: Bitte leeren Sie auf keinen Fall die Sammeleimer mit den Kröten, da die Ergebnisse der ÖFA-Analyse zu Art und Größe der Populationandernfalls verfälscht würden! Herzlichen Dank!

Rothenburger Straße/Höhe Vordere Weichselgartenstraße und Obere Weiherstraße


Ab 21. März wird wegen Erneuerung von Wasserleitungen in der Rothenburger Straße bei der Einmündung Vordere Weichselgartenstraße der Verkehr Richtung Großhabersdorf auf eine Spur begrenzt. Die Stadt investiert in diese wichtige Sanierungsmaßnahme über 400.000 Euro. Die Bauarbeiten finden überwiegend in den Osterferien statt und werden voraussichtlich nach drei Wochen beendet sein.

Diese Baustelle zieht anschließend weiter in die Vordere Weichselgartenstraße, auch hier werden die Wasserleitungen erneuert. Der Zugang zum dortigen Ärztehaus wie zu dem gesamten Gebiet ist über die Biberttalstraße gewährleistet. Die Anwohner werden nach der nächsten Sitzung des Bauausschusses am 22. Februar mit allen für sie relevanten Informationen versorgt.
Doch damit nicht  genug: Ende Juli wandert diese Baustelle in die Obere Weiherstraße bis zur Ecke Sandstraße.

Zum Vormerken v.a. für Pendler: Das Straßenbauamt verlängert die Linksabbiegerspur in die Nürnberger Straße ab 2017, dabei wird auch lärmdämmender Asphalt eingesetzt.

Bahnhofstraße


Ende April / Anfang Mai beginnen die Bauarbeiten in der Bahnhofstraße. Die Anlieger werden nach der Auftragsvergabe um den 4. April herum informiert. Wegen der notwendigen Umleitung über die Jasminstraße und Lilienstraße muss dort voraussichtlich ein Parkverbot eingerichtet werden.


Kurz notiert:


Anfang Februar erwachte auch die Baustelle am Bahnhaltepunkt Oberasbach aus dem "Winterschlaf". Auf der Südseite begannen die Baggerarbeiten für die Rampe, die ersten Fundamente wurden betoniert. Auf der Südseite ist nun ein Fahrradständer angebracht.
Der Oberasbacher Pressefotograf Thomas Klein hat den Fortschritt hier dokumentiert – herzlichen Dank für die Fotos!

++++++++

Bitte beachten Sie: Die Glascontainer am Rathausparkplatz werden Ende April/Anfang Mai auf den Platz hinter der Post umgesetzt.

++++++++

Übrigens: Bei der Bürgerversammlung am 18. Februar in der Grundschule Altenberg wird voraussichtlich ein Vertreter des Straßenbauamtes vor Ort sein, der z.B. Fragen zur Sanierung der Fernabrücke beantworten kann.

Kommentar hinzufügen
Felder mit * sind Pflichtfelder
Keine Kommentare
Wir sind für Sie da
Stadt Oberasbach

Rathausplatz 1
90522 Oberasbach

Fon: (0911) 9691 - 0
Fax: (0911) 693 174
stadt@oberasbach.de

Öffnungszeiten:

MO bis FR 8 - 12 Uhr

MI zusätzlich 13 - 18 Uhr