AAA
Kontrast
Aktuelles

Oberasbachs Bürger sollen mitreden

Workshop, Ausstellung und Bürgerversammlung informieren zur Gestaltungssatzung im Altort

  OBERASBACH — Workshop, Ausstellung, Ortsteil-Bürgerversammlung – im Fall der Gestaltungssatzung für den Altort Oberasbach zieht die Stadt alle Register, um die Bürger zu beteiligen.
  Im Stadtteil Oberasbach und dort ganz speziell im Altort stehen die ältesten Gebäude der Stadt, im typisch regionalen Baustil und einem unverwechselbaren Erscheinungsbild, sowie der St.-Lorenz-Kirche als alles überragendem Mittelpunkt. Verschiedene umfangreichere Bauabsichten ließen befürchten, dass dieses prägende Ortsbild verloren gehen könnte. Da Stadtrat und viele Bürgerinnen und Bürger das Gebiet als besonders erhaltenswert einstuften, reiften bereits vor einiger Zeit die Überlegungen, die Gestaltung in gewisse Bahnen zu lenken.
  Das Architekturbüro Sesselmann aus Nürnberg wurde 2007 mit Gebäudeaufnahmen und einer Grobanalyse beauftragt. Schon damals fand eine umfangreiche Bürgerbeteiligung statt. Im Herbst 2008 informierte eine Ausstellung im Heimatmuseum über das Thema „Grobanalyse und Gestaltungsfibel“. Die aus einer dabei veranstalteten Umfrage und einem Informationsabend gewonnenen Anregungen und Wünsche flossen in die Planungen ein.
  Eine Gestaltungssatzung regelt insbesondere die äußere Form der Bauvorhaben. Sie erfasst dabei auch eventuell genehmigungsfreie Bauabsichten, hat jedoch nicht die Qualität eines Bebauungsplanes. Im Juli diesen Jahres kam der Stadtrat zu dem Schluss, die Satzung nicht ohne eine nochmalige Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern zu verabschieden. Der Zeitplan dafür sieht folgendermaßen aus: Zur Zielfindung für die Entwicklung und Gestaltung des Altortes Oberasbach ist am 9. Dezember im Rathaus ein „Workshop“ terminiert.
 
 Alle Interessierten eingeladen
  Eingeladen dazu werden Bürgerinnen und Bürger, die sich bereits bei der Fragebogenaktion im Jahr 2008 zu einer aktiven Mitarbeit bereiterklärt hatten. Jederzeit können sich aber auch weitere Interessenten zu dieser Veranstaltung anmelden. Weitere Auskünfte im Bauamt unter Telefon: 9691-1 64.
  Die allgemeine Bürgerinformation startet dann mit einer Wiederholung der früheren Ausstellung im Foyer des Rathauses vom 10. bis zum 31. Januar. Am 30. Januar lädt die Stadtverwaltung dann um 19.30 Uhr zu einer Ortsteil- Bürgerversammlung in das Feuerwehrgerätehaus Oberasbach, Roßtaler Straße 10, ein. Thema ist dabei ausschließlich die Ortsentwicklung und speziell die Gestaltungssatzung. Deren Ziele und mögliche Festlegungen werden dabei vorgestellt und die begleitende Gestaltungsfibel erläutert beziehungsweise erklärt.
  Architektin Brigitte Sesselmann und die Stadtverwaltung werden dabei auf Fragen eingehen. fn

 
Powered by TECNAVIA
    Copyright (c)2011 Verlag Nürnberger Presse, Ausgabe 18.11.2011

Kommentar hinzufügen
Felder mit * sind Pflichtfelder
Keine Kommentare
Wir sind für Sie da
Stadt Oberasbach

Rathausplatz 1
90522 Oberasbach

Fon: (0911) 9691 - 0
Fax: (0911) 693 174
stadt@oberasbach.de

Öffnungszeiten:

MO bis FR 8 - 12 Uhr

MI zusätzlich 13 - 18 Uhr