AAA
Kontrast
Aktuelles

Protokoll - Arbeitskreis Klimaschutz am 13.06.2012

Ergebnisniederschrift über die Sitzung des Arbeitskreises Oberasbach
am 13. Juni 2012

Tagesordnung

  1. Rückblick (CarSharing, Veranstaltungen mit der vhs, Klimaschutzpreis der Stadt, Walking Bus)
  2. Klimaschutzwoche (16. - 23. Juni 2012 - 19. Juni Windkraftwerk Vogtsreichenbach)
  3. Internationaler Klimaschutztag (Fahrtentagebuch zum CO2-Sparen)
  4. Klimaschutzvortragsreihe (Agrarsprit und Bio-Energie (?) Benedikt Haerlin von der "Zukunftsstiftung Landwirtschaft" (Kleinlein), Energiewende mit Genossenschaften gestalten - Wolfdieter v. Trotha vom Genossenschaftsverband Bayern e.V. (Forman) Termin: 4. Oktober 2012, 19.30 Uhr, Grundschule Altenberg
  5. Neue Themen (Nahwärmenetze in Obermichelbach)
  6. Bericht im Stadtrat über die Arbeit des Arbeitskreises, Logo des Arbeitskreises
  7. Nächster Termin
  8. Wünsche und Anregungen

Teilnehmer

Frau Erster Bürgermeisterin Birgit Huber
Herr Zweiter Bürgermeister Franz X. Forman
Herr Dritter Bürgermeister Norbert Schikora
Herr Jürgen Schwarz-Böck (Stadtrat)
Herr Jörg Hofmann (Bürgervertreter)
Herr Wolfgang Kleinlein (Vorsitzender Wasser- und Bodenverband)
Herr Tim Parth (Interessenvertreter CarSharing)
Herr Hans Schrumpf (Stadtseniorenrat)
Frau Rosemarie Kolb (Zimmerei Kolb)
Frau Ulla Lippmann (Bund Naturschutz)
Frau Tanja Plzak (Bürgervertreterin)

zu TOP 1 Rückblick

  • In Sachen CarSharing wird nochmals an den Termin am 26. Juni um 19.30 Uhr im B I T (Bürgerinfotreff), Am Rathaus 2-4 erinnert und um eine rege Teilnahme gebeten.
  • Veranstaltungen mit der VHS
  • Die Führung durch den Fürther Stadtpark mit einem Förster wurde sehr gut angenommen und war äußerst informativ. Der Vortrag „Blühende Landschaften“ war ebenfalls sehr gut besucht. Leider kamen zu dem interessante Vortrag von Frau Marion Ruppaner „und was essen wir morgen“ nur sehr wenig Besucher.
  • Klimaschutzpreis der Stadt; die Veranstaltung wurde sehr zahlreich besucht, der Vortrag war ebenfalls äußerst informativ und falls Interesse besteht, kann Herr Forman eine DVD über den Vortrag leihweise zur Verfügung stellen.
  • Walking Bus; da es keine aktuellen Informationen gibt, wird Herr Forman in der Pestalozzischule nachfragen, wie weit das Projekt fortgeschritten ist.

zu TOP 2 Klimaschutzwoche (16.-23. Juni 2012)

  • Am 19. Juni um 16.30 Uhr findet eine Besichtigung des Windrades Vogtsreichenbach statt. Es wird empfohlen diese Veranstaltung zu besuchen.
  • Frau Kolb schlägt vor, im kommenden Schuljahr in der Pestalozzischule einen „Klima-kongress“ als Projekt für die Mittelschule durchzuführen. Sie wird diesbezüglich mit einem Lehrer Kontakt aufnehmen. Herr Forman bittet den Arbeitskreis dazu um weitere Ideen.

zu TOP 3  Fahrtentagebuch zur „CO2-Einsparung“

  • Ziel: Bewusstsein dafür entwickeln, wie viele Fahrten (3-5 km) innerhalb von Oberasbach auch mit dem Fahrrad erledigt werden könnten.
  • Mittel: Fahrtenbuch zur Selbstkontrolle
  • Der Arbeitskreis hat sich für eine Karte (DIN A 5) entschieden, auf der für einen Zeitraum von 2 Wochen eingetragen werden kann, wie viele Fahrten (max. 5 km) mit dem Auto und wie viele Fahrten mit dem Fahrrad zurückgelegt wurden. Dadurch hat man einen Vergleich und es soll ein Anreiz geschaffen bzw. ins Bewusstsein gerückt werden, für Kurzstrecken das Rad zu nutzen. Frau Kolb macht den Vorschlag, auf der Rückseite diese Karte Spritspartipps zu drucken. Eine weitere Idee ist eine Tabelle, wie viel CO2 ein Auto pro Km produziert.
  • Die Karten sollen in Oberasbach verteilt werden und als Ansporn zum Mitmachen und Rückgabe an den Arbeitskreis ist eine Verlosung vorgesehen. Als Sponsor für Preise soll in dem Oberasbacher Fahrradgeschäft Mlady und bei der VGN nachgefragt werden.
  • In diesem Zusammenhang informiert Frau Kolb auch über ein Spritspartraining, das VW anbietet. Sie wird dort anfragen, ob sich dies auch mal für eine Oberasbacher Veranstaltung eignet.

zu TOP 4 Klimaschutzvortragsreihe

  • Agrarsprit und Bio-Energie; Benedikt Haerlin von der "Zukunftsstiftung Landwirt-schaft". Hierzu informiert Herr Wolfgang Kleinlein, dass nicht ausschließlich über Ag-rarsprit und Bio-Energie informiert wird, sondern größere Zusammenhänge erläutert werden. Termin: 5.11.2012; Ort: Gemeindehaus St. Markus (ist noch zu klären); Kosten ca. 300 + Fahrtspesen. Die Kostenübernahme erfolgt zum Teil über den Bund Naturschutz und zum Teil über andere Verbände
  • Frau Bürgermeisterin Huber möchte in diesem Zusammenhang die Finanzen des Ar-beitskreises Klimaschutz geklärt wissen. Dies soll voraussichtlich in der Oktobersitzung des Stadtrates erläutert werden.
  • Energiewende mit Genossenschaften gestalten,   Wolfdieter v. Trotha vom Ge-nossenschaftsverband Bayern e.V., Termin: 4. Oktober 2012, 19.30 Uhr, Grundschule Altenberg, diese Veranstaltung ist kostenlos.

zu TOP 5 Neue Termine Nahwärmenetz Obermichelbach

  • Herr Forman schlägt als nächsten AK Klimaschutztermin eine Ortsbesichtigung des Blockheizkraftwerkes vor. Frau Lippmann bemerkt dazu, dass die „eigentliche“ Sitzung des AK dann aber an einem 2. Termin oder wenn am selben Tag, dann aber in einer separaten Räumlichkeit oder z.B. in einer Gaststätte stattfinden sollte. In den Stadtwerken Stein kam nach der Besichtigung die Diskussion zu kurz.

zu TOP 6 Bericht im Stadtrat über die Arbeit des Arbeitskreises, Logo des Arbeitskreises

  • Für den Bericht ist die Stadtratssitzung am 22. Oktober vorgesehen.

zu TOP 7 Nächster Termin

  • Mittwoch, 19. oder 26. September, 18.00 Uhr, Blockheizkraftwerk Obermichelbach

zu TOP 8 Wünsche und Anregungen

  • Frau Kolb bittet Herrn Forman, dass er die P-Seminarthemen nochmal im Gymnasium anspricht.

Frau Plzak informiert, dass sie anlässlich des Wochenmarktes Mitte Juli einen Stand zum Thema „nachhaltiger Konsum“ präsentieren wird.

Oberasbach, 18.06.2012
Stadt Oberasbach
i. A.
Seubert

Kommentar hinzufügen
Felder mit * sind Pflichtfelder
Keine Kommentare
Wir sind für Sie da
Stadt Oberasbach

Rathausplatz 1
90522 Oberasbach

Fon: (0911) 9691 - 0
Fax: (0911) 693 174
stadt@oberasbach.de

Öffnungszeiten:

MO bis FR 8 - 12 Uhr

MI zusätzlich 13 - 18 Uhr