AAA
Kontrast
Aktuelles

SEPA-Zahlungssystem was heißt das?

Ab 01.02.2014 wird es für ganz Europa ein einheitliches Zahlungssystem – kurz genannt SEPA (Single Euro Payments Area) – geben. Dadurch werden unter anderem die bestehenden Bankverbindungen mit Bankleitzahl und Kontonummer durch IBAN und BIC ersetzt. SEPA verfolgt die Ziele, die künftige Nutzung einheitlicher Verfahren und Standards und Stärkung des Verbraucherschutzes.

Was ändert sich?

Durch Abschaffung der bisherigen Bankverbindung sind Lastschriften und Überweisungen unter Verwendung von Bankleitzahl und Kontonummer nicht mehr möglich; an ihre Stelle treten SEPA-Überweisungen und SEPA-Lastschriften. Falls Sie eine Einzugsermächtigung zur Abbuchung für Gebühren und Steuern erteilt haben, gilt diese auch noch nach dem 01.02.2014 bzw. werden umgedeutet. Jedoch ist folgendes zu beachten:

  • Eine Einzugsermächtigung gilt nur fort, wenn diese im Original unterschrieben ist d. h. alle Einzugsermächtigungen, die per Fax, E-Mail, Kopie etc. erteilt wurden, sind nach dem 01.02.2014 ungültig
  • Künftig werden Einzugsermächtigungen durch Lastschriftmandate ersetzt, die die Geschäftsbeziehung zwischen Bürger, Kreditinstitut und Zahlungsempfänger (Stadt) genau regelt. Auch diese sind nur gültig, wenn sie im Original unterschrieben vorliegen
  • Damit bereits ab 01.02.2014 wiederkehrende Lasten (z. B. Grundsteuer, Wasser-/Kanal-/Niederschlagswassergebühren) ab-gebucht werden können, werden Sie Anfang des nächsten Jahres einen Bescheid erhalten, selbst wenn sich bei Ihnen nichts verändert hat. Auf diesem erhalten Sie die individuelle GläubigerID der Stadt Oberasbach sowie eine Mandatsreferenznummer in Verbindung mit den Fälligkeiten für 2014. Beides werden Sie bei künftigen Abbuchungen im Verwendungszweck wiederfinden.

Sollten Sie uns einen Abbuchungsauftrag ohne Originalunterschrift erteilt haben, bekommen Sie in nächster Zeit ein Infoschreiben mit Lastschriftmandat als Anlage. Bitte füllen Sie dieses aus und lassen Sie es uns im Original zukommen. Ansonsten erlischt Ihre Einzugsermächtigung zum 31.01.2014.

Bei Fragen zum neuen SEPA-Zahlungssystem steht Ihnen die unsere Stadtkasse telefonisch (0911/9691-127) oder per E-Mail (kanhaeuser@oberasbach.de) gern zur Verfügung. Auch Ihre Hausbank kann darüber Auskunft geben.

Weitere Informationen erhalten Sie hier...

Oberasbach, 18.3.2013
Stadt Oberasbach

Birgit Huber
Erste Bürgermeisterin

Kommentar hinzufügen
Felder mit * sind Pflichtfelder
Keine Kommentare
Wir sind für Sie da
Stadt Oberasbach

Rathausplatz 1
90522 Oberasbach

Fon: (0911) 9691 - 0
Fax: (0911) 693 174
stadt@oberasbach.de

Öffnungszeiten:

MO bis FR 8 - 12 Uhr

MI zusätzlich 13 - 18 Uhr