AAA
Kontrast
Aktuelles

Tierisch leuchtend - Laternenbasteln im Storchennest

Dieses Jahr wurden hauptsächlich Tiere gebastelt und es kamen viele schöne Laternen zustande

Mit Einbruch der Dunkelheit startete der Martinszug. Stolz trugen die Kinder ihre Laternen

Jedes Jahr wieder hört man um den 11.11. die Laternenlieder durch die nächtlichen Straßen hallen, und so hatten auch dieses Jahr die Erzieherinnen von der Kita Storchennest zum Laternenbasteln eingeladen, damit wir unsere Kindern mit einer hübschen Laterne überraschen konnten. Dieses Jahr wurden hauptsächlich Tiere gebastelt und es kamen viele schöne Laternen zustande.  

Am Freitag vor dem Martinsfest bekam jedes Kind beim Abholen eine gebackene Martinsgans. So konnten sich alle schon auf das Martinsfest einstimmen. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an unsere Lyudmila.
Beim Laternenumzug der Gemeinde St. Johannes am 9. November waren einige Kinder mit ihren Laternen und den Eltern gekommen um diese mit den eingeübten Liedern hinter St. Martin und seinem Pferd herzutragen. Ich habe mich vor allem darüber gefreut das, das Wetter hielt und wir ohne Regenschauer den Umzug erleben durften.

Bevor es losging konnte man sich noch mit Proviant versorgen da die Gemeinde einen kleinen Martini Markt im Pfarrhof  auf die Beine gestellt hatte. Mit heißem Kinderpunsch oder einer Bratwurstsemmel wurden die Kraftreserven aufgetankt und die kalten Finger gewärmt. Mit Einbruch der Dunkelheit startete der Martinszug. Stolz trugen die Kinder ihre Laternen.

St. Martin ritt mit seinem Pferd voran und alle Kinder folgten ihm hinterher. Das Blasorchester bildete den Abschluß und stimmte immer wieder ein Lied an. Von „Laterne, Laterne.......“ bis hin zu „Ich gehe mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir......“ war alles dabei. Die Lieder die unsere Sonnenkinder und Blumenkinder schon kannten sangen sie mal mehr mal weniger mit.
Zum Ende der kleinen Wanderung versammelten sich alle Kinder mit ihren Laternen um ein Feuer das im Schulhof entzündet wurde um sich die Geschichte der Mantelteilung anzuhören.

Der krönende Abschluß war für die meisten Kinder aber das große Feuerwehrauto. Dieses kam nämlich um das Feuer zu löschen. Glücklich und zufrieden gingen wir dann nach Hause.

Auch zwei Tage später singt meine Kleine immer noch „ ich geh mit meiner Laterne....“ wenn wir eine runde um den Block drehen. Und ich freue mich schon auf nächstes Jahr wenn sie dann ihre Laterne auch mal die ganze Strecke alleine tragen wird.

Kommentar hinzufügen
Felder mit * sind Pflichtfelder
Keine Kommentare
Wir sind für Sie da
Stadt Oberasbach

Rathausplatz 1
90522 Oberasbach

Fon: (0911) 9691 - 0
Fax: (0911) 693 174
stadt@oberasbach.de

Öffnungszeiten:

MO bis FR 8 - 12 Uhr

MI zusätzlich 13 - 18 Uhr