AAA
Kontrast
Aktuelles

„Uns in Oberasbach geht es sehr gut!“ – Neujahrsempfang 2016 der Stadt Oberasbach am 14. Januar

Blumiger Neujahrsgruß für die Oberasbacher Führungsriege (von links: 3. Bürgermeister Thomas Peter (FDP/FOB), 2. Bürgermeister Norbert Schikora (B'90/Grüne) und 1. Bürgermeisterin Birgit Huber (CSU), Herr Wu vom China-Restaurant Phönix)

Oberasbachs Erste Bürgermeisterin Birgit Huber bei ihrer Rede vor rund 170 Gästen des Neujahrsempfangs 2016

„Im Gegensatz zur großen Unsicherheit und Unruhe in der Welt und der Gesellschaft geht es uns in Oberasbach wirklich sehr gut. Für unsere Stadt war das vergangene Jahr mit Sicherheit ein Erfolgsjahr. Wir haben gemeinsam vieles erreicht“, freute sich Oberasbachs Erste Bürgermeisterin Birgit Huber beim Neujahrsempfang der Stadt am 14. Januar.

Rund 170 Gäste begrüßten Huber sowie der Zweite Bürgermeister Norbert Schikora und der Dritte Bürgermeister Thomas Peter in der Tanzschule Forum am Rathaus – darunter viele Stadträtinnen und Stadträte Oberasbachs, Landtagsabgeordnete Petra Guttenberger, Landrat Matthias Dießl, Oberasbacher Ehrenbürger Rudi Zimmer, diverse hochgeschätzten Vertreter von Oberasbacher Vereinen, Verbänden, Einrichtungen, der Kirche, der lokalen Wirtschaft und weitere Oberasbacher Persönlichkeiten. Danach gab die Erste Bürgermeisterin in einer knapp einstündigen Rede nach dem traditionellen Rückblick auf Highlights des vergangenen Jahres auch einen Ausblick auf das, was die Stadt Oberasbach 2016 erwartet.

„Ganz ausdrücklich und herzlich bedanken möchte ich mich bei allen, die sich haupt- und ehrenamtlich in unserer Gegend für die Bewältigung der Flüchtlingsströme aufreiben“, betonte Huber eingangs. „Insbesondere gilt mein Dank und meine tiefe Anerkennung dem Landratsamt, das hier im Landkreis Fürth mit der Ausnahmesituation hervorragend umgeht. Und der Asylgruppe um Herrn Bartsch, in der auch viele Oberasbacher mitarbeiten, und an die wir die Erlöse aus dem erstmalig aufgelegten Adventskalender spenden werden.“ Auch allen anderen, die Oberasbach zu einer „Stadt des ehrenamtlichen und bürgerschaftlichen Engagements“ machen und damit einen unverzichtbaren Beitrag zur Lebensqualität in Oberasbach leisten, dankte Huber herzlich. Als wichtige Projekte des vergangenen Jahres nannte die Erste Bürgermeisterin die Bauarbeiten am Bahnhaltepunkt Oberasbach, die neue Stadtpromenade, den neuen Kinderhort sowie den neuen AWO Kindergarten und das neue Quartiersmanagement. Ein besonders schöner Erfolg sei die Bronzemedaille im Landeswettbewerb "Unser Dorf soll schöner werden" gewesen, die 2015 nach Alt-Oberasbach ging.

2016 werde die Stadt Oberasbach beachtliche Investitionen tätigen, vorgesehen seien Baumaßnahmen in Höhe von rund 14 Millionen Euro. Dazu gehören der neue Kinderhort, die Sanierung der städtischen Tiefgarage und die Arbeiten am  zentralen "Platz für alle", mit denen nach der Kirchweih begonnen werden soll. Stolz verwies Huber auf die vergleichsweise geringe Pro-Kopf-Verschuldung der Stadt von rund 75 Euro. Für das ebenfalls wieder herausfordernde neue Jahr wünscht sich Bürgermeisterin Huber, "dass wir uns von der allgemeinen Unsicherheit nicht beeinflussen lassen und […] konsequent, sachlich, zuversichtlich, zielstrebig unsere Arbeit für die Stadt fortsetzen."

Bürgermeisterin Huber verabschiedete im Rahmen ihrer Rede auch das Oberasbacher Christkind Katja Seidl nach zweijähriger „Amtszeit“ mit einer kleinen Aufmerksamkeit – eine Nachfolgerin für die prächtige goldblonde Lockenperücke steht spätestens im Oktober fest Außerdem erhielten Susanne Bauer und Franziska Dreßler als einige der besten Schülerinnen Oberasbachs 2015 einen Buchgutschein. Die herzliche und fast familiäre Atmosphäre beim Oberasbacher Neujahrsempfang sorgte beim anschließenden Netzwerken rund um das Buffet wieder für angeregte Gespräche unter den Gästen.

Eine Bildergalerie mit Impressionen vom Neujahrsempfang 2016 finden Sie hier auf unserer Facebook-Seite.

Das Redemanuskript der Ersten Bürgermeisterin Birgit Huber können Sie hier als PDF herunterladen. Vielen Dank an unsere Gastgeber von der Tanzschule Forum!

Kommentar hinzufügen
Felder mit * sind Pflichtfelder
Keine Kommentare
Wir sind für Sie da
Stadt Oberasbach

Rathausplatz 1
90522 Oberasbach

Fon: (0911) 9691 - 0
Fax: (0911) 693 174
stadt@oberasbach.de

Öffnungszeiten:

MO bis FR 8 - 12 Uhr

MI zusätzlich 13 - 18 Uhr