AAA
Kontrast
Aktuelles

„Zum Henker mit den Henks“: Krimispaß der Altenberger Bühne vom 24. bis 26. März

Dass sie wissen, wie sie ihr Publikum zum Lachen bringen, haben die Altenberger längst bewiesen, nicht zuletzt 2015 im Fürther Stadttheater. Ebenso gerne bringt die Laientruppe Krimis auf die Bretter, die den Zuschauern die Nackenhaare aufstellen. Geht auch beides auf einmal? Aber ja! Ende März dürfen sich die Fans der Altenberger Bühne auf eine schaurig schöne Krimikomödie freuen.

„Zum Henker mit den Henks“ rückt eine Familie in den Fokus, für die das Wort skurril noch deutlich untertrieben ist: Die Henks haben sich über Jahrhunderte darauf spezialisiert, gegen Bezahlung Mitmenschen aus dem Leben zu befördern – und sie tun es derart professionell, dass ihnen niemand auf die Schliche kommt. Doch dann läuft ein Familientreffen völlig aus dem Ruder, bei dem es – wie könnte es anders sein – ums Erbe geht. Schreckliches passiert, und im düsteren Monument House, inmitten nebliger Sümpfe, wächst das Misstrauen wie ein Geschwür. Jeder verdächtigt jeden. Aber wer steckt wirklich hinter diesen Morden? Die Zuschauer rätseln mit und dürfen sich mal gruseln, mal vor Lachen schütteln. Selten war die Bezeichnung „ein Mordsspaß“ treffender!

Die Truppe unter der Regie von Ingrid Meister spielt vom 24. bis 26. März jeden Abend um 20 Uhr in der Aula der Altenberger Grundschule, Kirchenweg 47.


Der Eintritt ist kostenlos, Spenden jedoch immer wilkommen!

Eine Sitzplatzreservierung bei Herrn Laaß am 7., 8. und 9. März jeweils von 17 bis 20 Uhr unter der Telefonnummer 0911.69 13 81 wird aufgrund der großen Nachfrage empfohlen!


Weitere Infos auf www.altenbergerbuehne.de!

Kommentar hinzufügen
Felder mit * sind Pflichtfelder
Keine Kommentare
Wir sind für Sie da
Stadt Oberasbach

Rathausplatz 1
90522 Oberasbach

Fon: (0911) 9691 - 0
Fax: (0911) 693 174
stadt@oberasbach.de

Öffnungszeiten:

MO bis FR 8 - 12 Uhr

MI zusätzlich 13 - 18 Uhr