AAA
Kontrast
Anmeldung zur Eheschließung / Lebenspartnerschaft

Hinweis: Diese Aufstellung gilt nur für deutsche Staatsangehörige, die in Deutschland geboren sind. Deutsche Staatsangehörige, die nicht in Deutschland geboren sind, können sich telefonisch unter der oben genannten Telefonnummer nach den erforderlichen Unterlagen erkundigen. Personen, die nicht die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen, benötigen in jedem Fall ein persönliches Beratungsgespräch beim Standesamt.

Erforderliche Unterlagen:

  1. Gültiger Personalausweis oder Reisepass.
  2. Neu ausgestellte, (nicht älter als sechs Monate) beglaubigte Abschrift des Geburtseintrages mit Hinweisen vom Standesamt des Geburtsortes. Bitte beachten, dies ist keine Geburtsurkunde. Die Urkunde kann persönlich, schriftlich oder telefonisch beim Geburtsstandesamt angefordert werden.
  3. Neu ausgestellte, (nicht älter als sechs Monate) erweiterte Meldebescheinigung der Hauptwohnung von der zuständigen Meldebehörde, mit Angabe des Familienstandes.
  4. Zusätzliche Unterlagen für vorher Verheiratete/Verpartnerte: Neu ausgestellte (nicht älter als sechs Monate) beglaubigte Abschrift aus dem Eheregister/Lebenspartnerschaftsregister bzw. Eheurkunde oder Lebenspartnerschaftsurkunde mit Auflösungsvermerk. Sie erhalten dieses Dokument beim Standesamt der letzten Eheschließung bzw. der Begründung der eingetragenen Lebenspartnerschaft. Falls die letzte Eheschließung/Verpartnerung oder deren Auflösung (Scheidung oder Tod) nicht in Deutschland stattgefunden hat, ist eine Kontaktaufnahme bzw. vorherige Rücksprache mit dem Standesamt erforderlich.
  5. Gemeinsame Kinder: Geburtsurkunden gemeinsamer Kinder mit Angabe der Vaterschaft.
  6. Zusätzliche Unterlagen für Minderjährige: Befreiung vom Erfordernis der Ehemündigkeit durch das Familiengericht,  Fürther Straße 110 in Nürnberg.
  7. Sofern die Namen der Verlobten geändert wurden, zusätzlichen Nachweis über die Namensänderung.
  8. Bei gemischtnationalen Eheschließungen/Lebenspartnerschaften werden zusätzlich Unterlagen benötigt; das Erfordernis regelt sich nach dem Heimatrecht des ausländischen Partners.

Bei weiteren Fragen helfen Ihnen die Standesbeamten der Stadt Oberasbach persönlich oder telefonisch gerne weiter. Sobald Ihre Unterlagen komplett vorliegen, können Sie beim Standesamt Ihre Eheschließung anmelden und nach Abschluss der Prüfung der Ehevoraussetzungen einen Termin für Ihre Hochzeit vereinbaren.

Achtung: Im Einzelfall kann die Vorlage weiterer Unterlagen erforderlich sein. Rechtsansprüche können aus dieser Zusammenstellung nicht hergeleitet werden. 

Wir sind für Sie da
Stadt Oberasbach

Rathausplatz 1
90522 Oberasbach

Fon: (0911) 9691 - 0
Fax: (0911) 693 174
stadt@oberasbach.de

Öffnungszeiten:

MO bis FR 8 - 12 Uhr

MI zusätzlich 13 - 18 Uhr