AAA
Kontrast
Nicht alle Leute lieben Hunde!

Sie haben einen Hund und sind begeistert von ihm. Er ist wohlerzogen und ein angenehmer Gefährte. Dennoch gibt es Leute, die über ihn schimpfen oder ihm aus dem Weg gehen, wenn er zu nahe kommt. Weshalb? Bitte vergessen Sie nicht, dass es Leute gibt, die - begründet oder unbegründet - Angst vor Hunden haben.

Walker, Jogger oder Spaziergänger reagieren oft ängstlich oder nervös, da diese nicht abschätzen können, ob ein Tier gefährlich ist oder nicht.

Geben Sie solchen Personen keinen Grund, sich über Ihren Hund aufzuregen. Zeigen Sie ihnen durch Ihr vorbildliches Verhalten, dass ein friedliches Miteinander möglich ist.

  • Versuchen Sie nicht, Ihre Tierliebe anderen Menschen mit Sätzen wie "der will doch nur spielen" oder "der macht doch nichts" aufzuzwingen.
  • Nehmen Sie sich Zeit für die Erziehung Ihres Hundes um sicherzustellen, dass der Hund Ihnen gehorcht.
  • Leinen Sie Ihren Hund ggf. an, wenn Ihnen andere Menschen (Kinder, Jogger, Radfahrer oder auch andere Hundehalter) entgegenkommen. Gerade wenn Sie Halter eines großen Hundes sind (Schulterhöhe mind. 50 cm) gilt der Grundsatz: Den Hund lieber einmal zu viel als einmal zu wenig an die Leine nehmen!
  • Führen Sie Ihren Hund nicht auf Spielplätzen oder Friedhöfen aus. Es ist auch untersagt, Hunde auf abgegrenzten Bolzplätzen, Wasseranlagen und Brunnenanlagen mitzuführen oder frei laufen zu lassen.
  • Bedenken Sie auch, dass in unübersichtlichen Waldgebieten Hunde an der Leine zu halten sind, um ihrem Jagdtrieb nicht unnötig Vorschub zu leisten.
  • Sorgen Sie dafür, dass Ihr Hund niemanden belästigt.
  • Achten Sie darauf, dass Ihr Hund seine Notdurft nicht auf Gehwegen, Grünanlagen oder gar fremden Vorgärten verrichtet.
  • Entsorgen Sie den Kot Ihres Hundes ordnungsgemäß. Hier finden Sie eine Übersicht mit allen Hundetoiletten-Standorten im Stadtgebiet von Oberasbach.
  • Halten Sie Ihren Hund so, dass niemand durch Bellen oder Jaulen mehr als nach den Umständen vermeidbar gestört wird.
  • Seien Sie für andere Hundehalter/-innen ein Vorbild!

Leisten auch Sie durch Ihr rücksichtsvolles Verhalten einen aktiven Beitrag zum guten Miteinander! Straßen, Plätze und Grünanlagen sind für alle da - alle sollten diese friedlich und zufrieden nutzen können.

Zu guter Letzt: Auf dem Hainberggelände gilt eine ganzjährige Anleinpflicht! Nicht nur, wie von vielen Hundehaltern vermutet, während der Brutzeit!!!

Wir sind für Sie da
Stadt Oberasbach

Rathausplatz 1
90522 Oberasbach

Fon: (0911) 9691 - 0
Fax: (0911) 693 174
stadt@oberasbach.de

Öffnungszeiten:

MO bis FR 8 - 12 Uhr

MI zusätzlich 13 - 18 Uhr