AAA
Kontrast
Aktuelles

AK Fairtrade sammelt Althandys für den guten Zweck

Die Althandy-Sammelbox des AK Fairtrade steht bei Stadtbücherei-Leiter Reinhold Münch im UG des Oberasbacher Rathauses.

Ab sofort können Althandys samt Ladegerät und Zusatzmaterial in der Stadtbücherei Oberasbach abgegeben werden. Denn dort hat der Aktionskreis Fairtrade um Christa Bartsch eine Sammelbox für ausgediente Mobiltelefone aufgestellt. Damit beteiligt sich Oberasbach an der HANDYAKTION Bayern.

Denn Handys sind wahre Schatzkisten. Sie enthalten wertvolle Metalle wie Gold, Silber oder Platin, deren Abbau in anderen Regionen der Erde oft mit großen Problemen für Menschen und Umwelt verbunden ist: Große Flächen werden für ihre Gewinnung zerstört und Menschen werden vertrieben. Die Arbeit in den Minen ist häufig gefährlich, der Lohn gering und Kinderarbeit keine Seltenheit.
Umso wichtiger ist es, dass Mobiltelefone lange genutzt werden und anschließend nicht in der Schublade verschwinden, sondern recycelt werden. So können Rohstoffe zurückgewonnen werden und auch der illegale Export von Elektroschrott in Länder des Südens wird vermieden.

Alle gesammelten Handys werden fachgerecht recycelt oder, wenn sie noch verwendbar sind, nach einer professionellen Datenlöschung weiter verwendet. Auf Nummer sicher geht man beim Datenschutz, indem vor Abgabe des Handys möglichst alle persönlichen Daten gelöscht und die SIM- und andere Speicherkarten entfernt werden. „Wir beteiligen uns an der HANDYAKTION  Bayern, weil für uns fairer Handel und ein verantwortungsbewusster Umgang mit Rohstoffen zusammengehören. Und weil wir auch hier ein Zeichen gegen Kinderarbeit setzen können“, erläutert Christa Bartsch vom AK Fairtrade. Die Aktionskreis-Mitglieder haben es mit ihrem unermüdlichen Engagement geschafft, dass Oberasbach am 6. März 2017 als 111. Kommune in Bayern als Fairtrade-Stadt zertifiziert wurde. Die nächste Aktion des AK Fairtrade wird übrigens ein faires Pop-up-Café am 5. Mai im Rathaus-Foyer sein, parallel zum Trempelmarkt und zum Tag der Städtebauförderung.

Noch bis Ende 2018 kann, wer möchte, sein Handy bei der Sammelbox in der Stadtbücherei im UG des Oberasbacher Rathauses abgeben. Der Erlös aus der vom Aktionskreis Fairtrade Oberasbach durchgeführten Recycling-Aktion kommt Bildungsprojekten über Mission EineWelt und dem EineWelt Netzwerk Bayern zugute.

Informationen rund um Rohstoffabbau, Produktion und Entsorgung von Mobiltelefonen und zur Handy-Sammelaktion gibt es auf www.handyaktion-bayern.de.

Die HANDYAKTION Bayern wird durch  Mission EineWelt koordiniert – in Zusammenarbeit mit dem Eine Welt Netzwerk Bayern und der „Handy-Aktion“ in Baden-Württemberg.

Öffnungszeiten der Stadtbücherei Oberasbach:
Mo 14 bis 19 Uhr
Di 9 bis 13 Uhr
Mi und Do 14 bis 18 Uhr
Fr 13 bis 17 Uhr

fairtradestadt.oberasbach.de

Kommentar hinzufügen
Felder mit * sind Pflichtfelder
Keine Kommentare
Wir sind für Sie da
Stadt Oberasbach

Rathausplatz 1
90522 Oberasbach

Fon: (0911) 9691 - 0
Fax: (0911) 693 174
stadt@oberasbach.de

Öffnungszeiten:

MO bis FR 8 - 12 Uhr

MI zusätzlich 13 - 18 Uhr