AAA
Kontrast
Aktuelles

Freigabe der Tiefgarage am Oberasbacher Rathaus am 10. Oktober

Die Rathausplatz-Baustelle am 28. September 2018

Für die Verlegung der Stromleitung für den Rathausplatz wird derzeit der Weg von der Eisdiele bis zum Trafo-Häuschen an der Kurt-Schumacher-Straße aufgegraben. Der Weg ist dennoch fußläufig passierbar.

Am 10. Oktober 2018 soll die neue öffentliche Tiefgarage am Rathaus mit ihren 81 Stellplätzen zur Benutzung freigegeben werden. Die Nutzung des darüber liegenden Rathausplatzes als Parkfläche ist in Kürze ebenfalls möglich. Die erste Veranstaltung auf diesem Multifunktionsplatz wird der vom städtischen Kulturamt organisierte Weihnachtsmarkt am zweiten Adventswochenende sein. Das nächste große Event auf dem neuen Rathausplatz wird das Stadt- und Bürgerfest 2019, mit dem Oberasbach Ende April 25 Jahre Stadterhebung feiert.

Das bald nutzbare helle unterirdische Parkdeck mit den komfortablen Stellplatzbreiten von 2,50 Metern verfügt über zwei Treppenaufgänge, einen Aufzug sowie drei Behindertenparkplätze. Auch Vorinstallationen für sechs Lademöglichkeiten für Elektroautos sind vorhanden. Das Parken wird hier vorerst kostenlos und unbegrenzt möglich sein. Bezuschusst wird allein die circa 4,5 Millionen Euro teure Tiefgarage mit rund einer Million Euro aus Mitteln der Städtebauförderung.

Das Teilstück der Vorderen Hochstraße aus Richtung Kurt-Schumacher-Straße bis zur Einfahrt der Tiefgarage wird rechtzeitig zum 10. Oktober befahrbar sein. Im Rahmen des Umbaus der Vorderen Hochstraße, zu dem u.a. die Einrichtung von elf neuen Längsparkbuchten und die Verlegung der Bushaltestelle gehören, stehen dann noch die Pflasterarbeiten und die Gehwege an. Diese Baumaßnahme wird planmäßig bis Ende Oktober fertig. Die Parkdauer auf den neuen Stellflächen auf der Vorderen Hochstraße ist zunächst nicht begrenzt. „Die Gesamtbaumaßnahme Tiefgarage, Rathausplatz und Vordere Hochstraße war sehr komplex und hat insbesondere den Anliegern und Gewerbetreibenden sehr viel abverlangt. Umso mehr freue ich mich, dass das Großprojekt trotz mancher unvorhersehbarer Probleme nun im Oktober weitgehend abgeschlossen werden kann“, bilanziert Oberasbachs Erste Bürgermeisterin Birgit Huber.

Für die Verlegung der Stromleitung für den Rathausplatz, auf dem bald weitere 56 Parkplätze zur Verfügung stehen, wird seit 27. September der Gehweg entlang der Eisdiele und der Kurt-Schumacher-Straße bis zur Trafo-Station am Netto-Parkplatz aufgegraben. Diese Maßnahme soll spätestens am 9. Oktober beendet sein. Auch die Oberflächengestaltung der Betonteile der Platzwand ist noch in Arbeit, außerdem stehen letzte Pflasterarbeiten und das Finish des Asphalts auf dem Platz, der noch geschliffen wird, aus. Ebenso muss noch letzte Hand an die Müllhäuschen und die Sitzgelegenheiten gelegt werden. Die Beleuchtung für den Platz wird in den nächsten Wochen installiert, die Bepflanzung erfolgt dann voraussichtlich im November.

Der weitere Weg zur urbanen Mitte

Der Interimsparkplatz auf der ehemaligen Festwiese direkt neben dem Rathausplatz kann nach dessen Freigabe nicht mehr zum Parken genutzt werden. Gemäß der Richtlinien der Städtebauförderung wird die Zwischenlösung auf dem Areal der Pfründestiftung der Evangelischen Kirche baldmöglichst zurückgebaut.

Hier möchte der private Investor künftig zwei maximal dreigeschossige Gebäude mit einer Mischnutzung und insgesamt rund 3.500 Quadratmetern Bruttonutzfläche errichten – deren Tiefgarage sich die Einfahrt mit der städtischen Tiefgarage teilen soll. Mit Blick auf den Architekturwettbewerb "Ab in die Mitte" von Ende 2012 bis Mai 2013, in den auch die Bebauung auf der ehemaligen Festwiese eingebunden war, hofft Stadtoberhaupt Huber: „Schön wäre es, wenn auch der letzte Teil der städtebaulichen Entwicklung in unserem Zentrum gemäß dem Wettbewerbsergebnis zeitnah durch den Eigentümer und Investor auf der ehemaligen Festwiese realisiert werden könnte, damit Oberasbachs Mitte urbaner wird.“

Weitere Informationen unter "Mitte für alle".

Die Baudokumentation zu Tiefgarage und Rathausplatz sehen Sie hier.

Kommentar hinzufügen
Felder mit * sind Pflichtfelder
Keine Kommentare
Wir sind für Sie da
Stadt Oberasbach

Rathausplatz 1
90522 Oberasbach

Fon: (0911) 9691 - 0
Fax: (0911) 693 174
stadt@oberasbach.de

Öffnungszeiten:

MO bis FR 8 - 12 Uhr

MI zusätzlich 13 - 18 Uhr