AAA
Kontrast
Aktuelles

Kleine Spargelkunde mit dem Dritten Bürgermeister: Thomas Peter stiftet Hauptzutat für Herrenrunde „Kochen, Reden, Demenz“

Landwirt mit Leidenschaft für seine Produkte: Thomas Peter

Franziska Schwarz (rechts) erklärt die Menüfolge.

Seit April 2016 treffen sich in der Diakoniestation Unterasbach alle paar Wochen sechs Herren, um miteinander zu kochen, zu essen – und um sich über ihre Erfahrungen als pflegende Angehörige einer demenzkranken Frau auszutauschen. Um so für zwei Stunden Abstand vom schweren Alltag zu gewinnen. Am 26. Mai 2018 schaute als besonderer Gast Oberasbachs Dritter Bürgermeister Thomas Peter vorbei, der als Spargelbauer die Hauptzutat für diesen Samstag mitbrachte und viel Wissenswertes rund um das edle Gemüse erzählte.

Was ist der Unterschied zwischen grünem und weißem Spargel, was sind die Besonderheiten beim Anbau, worauf sollte man beim Kauf achten, wie lagert und putzt man ihn richtig? Auf diese Themen ging Thomas Peter bei seinem rund halbstündigen Vortrag bei der Herrenkochrunde ein. „Wussten Sie, dass Peru nach China der weltweit führende Erzeuger ist? Und dass in Deutschland, der globalen Nummer drei, 80 Prozent der Spargelernte Europas hergestellt werden?“, erzählte der Landwirt außerdem. Natürlich gab er auch Einblicke in die Produktion auf seinem Hof Rangau Spargel. Seit 1997 baut der Familienbetrieb im Altort von Oberasbach Spargel an, der auch im Hofladen und an mehreren mobilen Verkaufsständen im Landkreis Fürth zu haben ist. Seit 2014 gibt es zusätzlich Erdbeeren aus eigenem Anbau, die von Hummelvölkern bestäubt werden und in Sonnentunneln reifen.

Die Erzeugnisse der Familie Peter kann man jetzt auch über das neue Internetportal Hofladenbox beziehen, einem Lieferservice für regionale Produkte. Wer bis Sonntagabend um 20 Uhr bestellt, kann seine Waren schon am folgenden Dienstag zwischen 13 und 19 Uhr an einer der Abholstationen in Empfang nehmen – in Oberasbach ist das der Spargelhof Peter in der Bachstraße. Die Hofladenbox wird gegen eine Gebühr selbstverständlich auch an die Haustür geliefert.  

Außerhalb der Spargelsaison sei sein Schwerpunkt, Jungrinder von der Milchfütterung auf feste Nahrung umzugewöhnen, und auch an der Erzeugung von weiteren Feldfrüchten wie Kürbissen oder Süßkartoffeln arbeite er mit seinem Team, das jetzt zur Spargelzeit aus 60 Mitarbeitern bestehe. Zum Schluss verriet Thomas Peter noch, dass er persönlich den grünen Spargel, von dem er auch immer mehr produziere, dem weißen vorziehe. Seine Lieblingszubereitung: grüner Spargel aus dem Ofen mit Fisch oder Schinken.

Bei der Herrenkochrunde standen am 26. Mai noch etwas ausgefallenere Gerichte auf dem Menü, nämlich grüne Spargel-Suppe, dazu Bruschetta mit Spargel-Erdbeer-Salat, als Hauptgericht eine Bratwurst-Schupfnudel-Pfanne mit gebratenem weißem Spargel und Kohlrabi-Rahmgemüse, als Nachtisch eine Erdbeer-Kokos-Creme.

Organisiert wird die Mischung aus Kochkurs und Selbsthilfegruppe ehrenamtlich seit April 2016 von der Gerontologie-Absolventin Franziska Schwarz, Mitglied im Oberasbacher Arbeitskreis Demenzfreundliche Kommune. Das nächste Treffen ist am 30. Juni 2018. Ein bis zwei Herren können gerne noch Teil der Herrenkochrunde werden!

Kontakt und weitere Informationen: Franziska Schwarz, Telefon 01577.393 65 48, Email Schwarz.Franziskaa@gmail.com

Termin Herrenrunde „Kochen, Reden, Demenz“  

Samstag, 30. Juni 2018, 11.00 bis 13.00 Uhr
Diakoniestation Oberasbach
Friedhofsweg 5
90522 Oberasbach    

Herzlichen Dank an Franziska Schwarz und ihre Helfer für den ehrenamtlichen Einsatz! Das Projekt wird gefördert durch die Stadt Oberasbach und die Diakonie Fürth – ein besonderer Dank gilt dem Lions Club Zirndorf, der seit Beginn des Projekts die Kosten für die nötigen Lebensmittel übernimmt!

Kommentar hinzufügen
Felder mit * sind Pflichtfelder
Keine Kommentare
Wir sind für Sie da
Stadt Oberasbach

Rathausplatz 1
90522 Oberasbach

Fon: (0911) 9691 - 0
Fax: (0911) 693 174
stadt@oberasbach.de

Öffnungszeiten:

MO bis FR 8 - 12 Uhr

MI zusätzlich 13 - 18 Uhr