AAA
Kontrast
Aktuelles

Landesplanerische Beurteilung zum Bauvorhaben Tagungszentrum an der Bachstraße

Das Bauvorhaben Tagungszentrum an der Bachstraße, für das der Flächennutzungsplan geändert und der Bebauungsplan 19/1 „Tagungszentrum an der Bachstraße“ aufgestellt wird, ist durch seine Größe überregional von Bedeutung.

Daher musste durch die Regierung von Mittelfranken im vereinfachten Raumordnungsverfahren geprüft werden, ob das Vorhaben raumverträglich ist. Geprüft wurde auf Grundlage der Ziele und Grundsätze von dem Landesentwicklungsprogramm Bayern (LEP) und dem Regionalplan Region 7 „Nürnberg“ (RP R7). So wurden alle Bedenken und Grundsätze untersucht, wie z. B. der Grundsatz "Natur und Landschaft", dies soll als Lebensgrundlage und Erholungsraum für Menschen erhalten bleiben und weiter entwickelt werden. Ebenfalls auch die Lebensräume für wildlebende Arten. Auch die Verkehrsinfrastruktur wird in der Beurteilung näher beleuchtet, so heißt es beispielsweise, dass die Verkehrsinfrastruktur in ihrem Bestand leistungsfähig zu erhalten und durch Aus-, Um- und Neubaumaßnahmen nachhaltig und bedarfsgerecht zu ergänzen ist. Zudem wurde auch die Denkmalpflege geprüft, wobei es Befürchtungen gibt, das dass Bodendenkmal des Wallensteinlagers beeinträchtigt werde. Hier besteht kein Grund dazu, da die Bau- und Kulturdenkmäler in ihrer historischen und regionalen Vielfalt geschützt und vorallem erhalten bleiben.

Das alles und noch mehr kann im Landesplanerischen Beurteilungsbericht nochmals genauer nachgelesen werden.

Die Prüfung erfolgte parallel zur frühzeitigen Beteiligung der Behörden und sonstiger Träger öffentlicher Belange sowie der frühzeitigen Information der Öffentlichkeit

Eingegangene Einwendungen wurden an die Regierung weitergeleitet, zusätzlich wurde intern mit anderen Sachgebieten geprüft, ob weitere Einwendungen erhoben werden.

Zusammengefasst kommt die Landesplanerische Beurteilung zu folgendem Ergebnis:

„Die beabsichtigte Errichtung des Tagungszentrums mit Hotel und Veranstaltungshalle auf Basis der Änderung des Flächennutzungsplans und Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplans Nr. 19/1 "Tagungszentrum an der Bachstraße" in der Stadt Oberasbach ist unter Beachtung folgender Maßgabe raumverträglich:

  • Die Verkehrsinfrastruktur zur überörtlichen Erschließung des Vorhabens ist in ihrem Bestand leistungsfähig zu erhalten. Es ist insbesondere dafür Sorge zu tragen, dass die Sicherheit und Leichtigkeit des Straßenverkehrs auf der Staatsstraße 2245 bzw. Rothenburger Straße durch die vom Vorhaben induzierten Belastungen nicht übermäßig beeinträchtigt wird.“
Kommentar hinzufügen
Felder mit * sind Pflichtfelder
Keine Kommentare
Wir sind für Sie da
Stadt Oberasbach

Rathausplatz 1
90522 Oberasbach

Fon: (0911) 9691 - 0
Fax: (0911) 693 174
stadt@oberasbach.de

Öffnungszeiten:

MO bis FR 8 - 12 Uhr

MI zusätzlich 13 - 18 Uhr