AAA
Kontrast
Aktuelles

Wann rufe ich die Feuerwehr – und wann nicht?

Die drei Feuerwehren der Stadt Oberasbach bestehen aus freiwilligen Dienstleistenden, die in ihrer Freizeit für den abwehrenden Brandschutz und die ausreichende technische Hilfe bei sonstigen Unglücksfällen oder Notständen sorgen. Sie sind Tag und Nacht bereit zu helfen, unter Einsatz ihrer Gesundheit und ihres Lebens. Dieses Engagement verdient den allerhöchsten Respekt!

In letzter Zeit werden die Freiwilligen Feuerwehren Oberasbach, Altenberg und Rehdorf immer häufiger mit Themen konfrontiert, die nicht in ihren Zuständigkeitsbereich gehören.

In folgenden Fällen ist die Feuerwehr nicht zuständig – oder wie im ersten Beispiel nur eingeschränkt:

  • Die Entfernung von Wespennestern
    Hier greift die Feuerwehr nur ein, wenn eine Gefahr für Leib und Leben besteht oder wenn die öffentliche Sicherheit – z. B. Kindergärten, Schulen oder Seniorenheime – betroffen sind.
    In allen anderen Fällen ist dies eine freiwillige technische Hilfeleistung der Feuerwehr, welche auch kostenpflichtig ist. Ein Einsatz hierzu kann jedoch auch nur erfolgen, wenn dadurch kein anderer Einsatz behindert wird. Daher empfehlen wir die Kontaktaufnahme mit einem Schädlingsbekämpfer.

  • Hornissen
    Diese stehen unter Naturschutz. Kontaktstelle ist die untere Naturschutzbehörde im Landratsamt Fürth. Übrigens gibt es jetzt auch einen ehrenamtlichen Wespen- und Hornissenberater für den Landkreis Fürth.

  • Öffnen von Wohnungs- oder Haustüren
    Türöffnungen, wenn der Schlüssel in der Wohnung vergessen wurde oder im Türschloss steckt, sind kein Fall für die Feuerwehr. Dafür sind die Schlüsseldienste zuständig!

  • Planschbecken und Swimmingpools
    Das Befüllen ist keine Aufgabe der Feuerwehr.

  • Bäume und Sträucher
    Das Zurückschneiden oder Entfernen von Bäumen und Sträuchern ist keine Aufgabe der Feuerwehr, sondern der Grundstücksbesitzer.

Bitte alarmieren Sie die Feuerwehr nur im wirklichen Notfall und beachten Sie, dass der Missbrauch von Notrufen ggf. in Rechnung gestellt wird!

Die unter dem Notruf 112 erreichbare Einsatzleitstelle wird sicher in den meisten Fällen unnötige Anrufe herausfiltern und keine Alarmierung auslösen. Aber es kommt vor, dass die Feuerwehr auch auf anderen Wegen kontaktiert wird.

Weitere Informationen zum Notruf 112 finden Sie hier.


(Autor: Ordnungsamt Stadt Oberasbach)

Kommentar hinzufügen
Felder mit * sind Pflichtfelder
Keine Kommentare
Wir sind für Sie da
Stadt Oberasbach

Rathausplatz 1
90522 Oberasbach

Fon: (0911) 9691 - 0
Fax: (0911) 693 174
stadt@oberasbach.de

Öffnungszeiten:

MO bis FR 8 - 12 Uhr

MI zusätzlich 13 - 18 Uhr