Bertolt Brecht - Lyrik-Vortrag mit Diskussion

  • Stadtbücherei im Rathaus Oberasbach, UG, Rathausplatz 1
  • vhs Oberasbach-Roßtal
  • Literatur & Lesungen
schwarz-weiß Portrait Bertolt Brecht
(c) Björn Kolbe

Vor 125 Jahren, am 10. Februar 1898, kam Bertolt Brecht zur Welt. Er hinterließ literarische Spuren, die auch heute noch ganz aktuell sind.

Stets benützte Brecht eine volksnahe Sprache, in der er die Nöte der einfachen Menschen und die Lage der Gesellschaft, insbesondere nach den zwei Weltkriegen, beschrieb. Oft wurde er als Kommunist und Dramatiker in eine spezielle Ecke gestellt, er hat aber darüber hinaus sehr viele sensible und verständliche Gedichte verfasst, die ihm den Ruf einbrachten, der „größte“ Lyriker des 20.Jahrhunderts zu sein - wie es der Kritiker Marcel Reich- Ranicki ausdrückte.

An diesem Abend möchte Marie-Louise Meyer-Harries Ihnen mithilfe seiner Gedichte einen Überblick über sein Leben geben und seine Persönlichkeit vorstellen.

Auch mit Abendkasse für Kurzentschlossene.

Alle Veranstaltungen zu Kalender hinzufügen