Pestalozzi-Schulzentrum: Impulsvortrag zur weiteren Entwicklung

  • Pestalozzi-Mittelschule, Turnhalle, Schulstraße 2
  • Vorträge
Gebäudeeingang der Mittelschule Oberasbach
Foto: (c) Mittelschule Oberasabch Haupteingang der Mittelschule Oberasbach

Wohin soll sich das Pestalozzi-Schulzentrum in den nächsten Jahren in Oberasbach entwickeln? Welche Lernkultur wollen wir pflegen, welche Betreuung anbieten? Und warum ist ein Neubau der Schulgebäude alternativlos? Rund um diese Fragen dreht sich ein Informationsabend, zu dem wir ganz herzlich alle interessierten Oberasbacher Bürgerinnen und Bürger einladen.

Gebäude, die alles andere als barrierefrei sind, ein kaputtes Hallendach, eine zu kleine Grundschule, zu wenig Horträume, eine ausgelagerte Mittagsbetreuung und ein baulich marodes Jugendhaus …

Die Liste ließe sich fortsetzen. Das Pestalozzi-Schulzentrum muss dringend angepackt werden. Ein wichtiger Meilenstein war der Beschluss des Stadtrats am 28. März 2022, die beiden Schulen neu zu bauen.

Damit der neue Gebäudekomplex auch so gestaltet werden kann, dass er für die zeitgemäßen pädagogischen Anforderungen unserer Schulgemeinschaften optimal gerüstet ist, sollen zunächst in einem Nutzerbeteiligungsprozess die pädagogischen Bedarfe der jeweiligen Einrichtungen erhoben und darüber hinaus ausgelotet werden, in welchen Bereichen gemeinsame Nutzungen möglich sind.

Erst eine integrative Sicht auf Lernkultur, Raumkultur und Teamkultur ermöglicht, eine pädagogische Architektur zu schaffen, die den unterschiedlichen Bedürfnissen innerhalb der Schulgemeinschaften gleichermaßen bestmöglich gerecht wird. Dabei gilt es, die pädagogische Arbeitsweise und die gesetzlichen Rahmenbedingungen auszubalancieren und die Möglichkeiten mit den Erfordernissen abzuwägen.

Um es auf den Punkt zu bringen: Wir wollen die bestmögliche Lösung für unsere Schülerinnen und Schüler!

Die Stadt hat deshalb ein erfahrenes Planungs- und Konzeptbüro beauftragt, dieses Projekt zu begleiten und zunächst in einer ersten Phase mit den Nutzerinnen und Nutzern sowie weiteren Beteiligten zusammen ein gebäudeunabhängiges, raumpädagogisches Konzept zu entwickeln.

Frau Karin Doberer vom Büro LernLandSchaft® wird in einem Impulsvortrag „Neues Lernen braucht neue (Denk-)Räume“ am 5. Oktober 2022 um 17:00 Uhr in der Turnhalle der Pestalozzi-Mittelschule das Planungskonzept vorstellen. Zudem legen wir dar, warum eine Sanierung der Schulgebäude für eine Schulnutzung nicht möglich ist und welche Chancen und Perspektiven der Neubau beinhaltet. Der Einlass um 16.30 Uhr eröffnet die Gelegenheit, noch eigene Eindrücke des Gebäudes zu gewinnen.

Leben bedeutet Veränderung, Veränderung braucht Mut und Dialog. Wir möchten Ihnen Mut machen, sich im Dialog in diesen Beteiligungsprozess einzubringen, damit ein bedarfsgerechter neuer Lern- und Lebensraum für unsere Kinder und Jugendlichen an den Pestalozzi-Schulen entstehen kann.

Alle Veranstaltungen zu Kalender hinzufügen