Baustelle: Minikreisverkehr auf der Petershöhe

  • Bauamt
Blick auf den Kreuzungsbereich
Foto: (c) Stadt Oberasbach An der grünen Markierung kann man schon erkennen, wo der Mini-Kreisverkehr errichtet werden soll.

Am 3. August beginnen die Bauarbeiten zur Errichtung des Mini-Kreisverkehrs am Zusammentreffen der Bachstraße, der Rudolfstraße und des Neusiedlerweges. Sie sollen bis Ende August abgeschlossen sein.

Dieser Bereich wird in dem Zeitraum nur einspurig befahrbar sein. Der Verkehr wird über eine Lichtsignalanlage in der Bachstraße und im Neusiedlerweg geregelt. Die Einmündung in die Rudolfstraße (bis Wilhelmstraße/Bucher Straße) wird für den Kraftverkehr komplett gesperrt.

Umleitungen für den Kraftverkehr

Die Umleitung von der Bachstraße in Richtung Rudolfstraße (und weiter nach Unterasbach) erfolgt über den Neusiedlerweg – Sudetenstraße – Ottostraße – Bucher Straße. Das gleiche gilt für Fahrzeuge, die aus Richtung Loch / Wolfshöhe kommen.

Fahrzeuge aus Unterasbach über die Rudolfstraße kommend werden in umgekehrter Richtung ebenfalls über die Ottostraße umgeleitet.

Öffentliche Personennahverkehr

Die Bushaltestelle am S-Bahn-Halt Oberasbach Süd wird während der Baumaßnahme nicht angefahren. Vielmehr wird der Öffentliche Personennahverkehr aus Richtung Unterasbach über die Rudolfstraße kommend durch die Wilhelmstraße über die Sudetenstraße – Ottostraße – Bucher Straße wieder zurück nach Unterasbach geführt. Die nächstgelegene Bushaltestelle in Richtung Unterasbach ist „Bucher Straße“ und in Richtung Oberasbach ist die Bushaltestelle „Oberasbach-Nord“.

Die Einrichtung dieses Kreisverkehrs soll nach dem schweren Verkehrsunfall im letzten Jahr zu einer deutlichen Verbesserung der Verkehrssicherheit führen. Die Baumaßnahme wurde bewusst in die Sommerferien gelegt, um die Beeinträchtigungen zu minimieren. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Alle Nachrichten