Corona-Impfzentrum: Neue Terminvergaben ab 22. Januar wieder möglich

  • Landkreis & Komm. Allianz
Behandschuhte Hand zieht Impfstoff in Spritze auf
Foto: (c) DoroT Schenk Zur Impfung bereit?

Wie der Freistaat Bayern mitteilte, können über das Portal www.impfzentren.bayern frühestens ab 22. Januar Termine für Impfungen vergeben werden. Ursprünglich war dies für den 20. Januar angekündigt. Dies betrifft auch das gemeinsame Impfzentrum für Stadt und Landkreis Fürth.

Personen, die sich bereits für Impfungen registriert haben, werden frühestens ab Freitag seitens des Impfzentrums für Terminvereinbarungen kontaktiert. Dies steht in unmittelbaren Zusammenhang mit der Verfügbarkeit des Impfstoffes.

Wie der Freistaat Bayern weiter mitteilte, sollen die für heute und Freitag vorgesehenen Lieferungen von Impfstoff bis auf Weiteres nur für anstehende Zweitimpfungen verwendet werden.

Wichtig:
Die Impfungen sind bis auf Weiteres ausschließlich für alle Menschen in der ersten Priorisierungsgruppe möglich (d. h. alle Über-80-jährige, Bewohnerinnen und Bewohner in Alten- und Pflegeheimen und medizinisches Personal mit sehr hohem Ansteckungsrisiko und Personal in der Altenpflege). Die Termine mit dem Klinikum und den Einrichtungen werden auch weiterhin individuell vereinbart.

Die Möglichkeit der Registrierung über das Portal www.impfzentren.bayern ist weiterhin möglich. Sobald mehr Impfstoff vom Bund angekommen ist, wird das Impfzentrum entsprechend Termine vergeben können. Vor Ort ist man organisatorisch gut darauf vorbereitet.

Nähere Infos finden Sie auf der Seite des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege.

unter

Alle Nachrichten