Drei Tage unterwegs mit Jan Beinßen

  • Bildung & Kultur
Foto: (c) Jan Beinßen

Ein besonderes Highlight im neuen Kursprogramm der vhs Oberasbach & Roßtal sind die drei "Tatortführungen" und Lesungen mit dem Nürnberger Krimiautor Jan Beinßen.

Der beliebte Autor von Regionalkrimis wurde 1965 in Stadthagen (Niedersachsen) geboren.1993 zog es ihn in seine Wahlheimat Franken. Dort schrieb er für die "Abendzeitung"  vorwiegend über Wirtschaftsthemen und wurde 1998 Leiter der Lokalredaktion.

Anfang 2003 wechselte er die Seiten des Schreibtisches: Beim Nürnberger Flughafen arbeitet er seitdem in verschiedenen Positionen für die Pressestelle und das Marketing. Parallel dazu begann er 1997 mit einer zweiten Karriere als Buchautor. Im Jahr 2005 legte er mit Dürers Mätresse den Grundstein für seine erfolgreiche Frankenkrimireihe um den Hobbyermittler Paul Flemming. 2015 startete mit Elsässer Erbschaften eine neue Reihe im Piper Verlag, die unter dem Pseudonym Jean Jacques Laurent publiziert wird.

Jan Beinßen hat bis heute zahlreiche Romane und Kurzgeschichten veröffentlicht. Die Nähe zu seinen Leserinnen und Lesern sucht er bei seinen beliebten Tatortführungen und Lesungen. Der Autor  ist Träger des Kulturpreises der Stadt Herzogenaurach.

Die gute Zusammenarbeit der vhs mit dem fränkischen Krimiautor besteht schon längere Zeit. So konnte er auch für das Herbst- und Wintersemester wieder für drei literarische Veranstaltungen gewonnen werden.

"Grabesstimmung" – Rundgang auf dem St. Johannisfriedhof

Die Teilnehmer begleiten Autor Jan Beinßen bei einem Rundgang auf dem St. Johannisfriedhof sowie in die Hesperidengärten in Nürnberg. Auf dem Friedhof gibt es auch die ein oder andere wahre Kriminalgeschichte anhand der Epitaphien auf den Gräber zu hören, außerdem liest der Autor aus seinen Paul Flemming-Krimis. Begleitet wird die Tour von Stadtführerin Antje Schirmer.

"Mord mit Promille" – Führung am Nürnberger Burgberg

In Jan Beinßens Nürnberg-Krimis wird nicht nur gern gut gegessen, sondern hin und wieder auch getrunken: Der Autor liest Kurzgeschichten rund ums Thema "Bier" und führt zu Handlungsorten seiner Paul Flemming-Storys. Eine kleine Bierprobe rundet den spannenden Ausflug durch die Gassen des Burgviertels ab.

"Apfel, Zimt und 'Todeshauch" – Führung rund um den Nürnberger Christkindlesmarkt

Spannend besinnlich verspricht diese Führung rund um den Nürnberger Christkindlesmarkt mit Krimiautor Jan Beinßen zu werden: Auf den Spuren seines Romanhelden Paul Flemming besuchen die Teilnehmer Schauplätze der Krimis, hören Auszüge aus den Büchern und erfahren vieles rund ums Thema Frankenkrimis. Begleitet wird die Tour von Stadtführer Harry Heimbrecht. Im Anschluss an die Führung können Sie auf dem Hauptmarkt noch bei der Eröffnung des Nürnberger Christkindlesmarktes dabei sein und dem Prolog des Christkindes lauschen.
 

Details zu den einzelnen Führungen finden Sie auf unserer Homepage unter der Rubrik "Veranstaltungen" sowie im Kursprogramm der vhs Oberasbach & Roßtal, Kursnummern 1301, 1302, 1303.

 

 

 

 

Alle Nachrichten