Neues vhs-Kursprogramm erscheint am 14. August

  • Bildung & Kultur
Foto: (c) vhs Oberasbach & Roßtal Das Gebäude der vhs Roßtal und macht so den Volkshochschulverbund zwischen den beiden Gemeinden sichtbar.

Das neue Kursprogramm der vhs Oberasbach & Roßtal erscheint am 14. August 2020 und wird im Laufe des Vormittages online gestellt. Ab diesem Tag erhalten Sie das Programmheft auch in gedruckter Form im Rathaus, bei Banken und Sparkassen, Ärzten, Apotheken und Geschäften in Oberasbach und Roßtal.

Corona-Pandemie, Leitungswechsel, Umzug: In der Volkshochschule Oberasbach & Roßtal ist viel im Umbruch. Nicht nur die Schulen, auch die Erwachsenenbildung hat die Pandemie in den vergangenen Monaten hart getroffen. Mehrere Wochen mussten die Teilnehmenden ganz auf die beliebten Kurse mit z.B. fremden Sprachen oder Yoga verzichten. Jetzt arbeitet das Volkshochschulteam in Oberasbach und Roßtal daran, so viele Kurse wie möglich stattfinden zu lassen, ohne die Gesundheit von Dozierenden und Teilnehmenden zu gefährden.

Neue Leitung

Dabei hätte es auch ohne das Virus schon genug Neuigkeiten an der vhs Oberasbach & Roßtal gegeben. Nach 15 Jahren verlässt Gerd Hable als Leitung die vhs in den verdienten Ruhestand. Seine Nachfolgerin Juliane Braun beginnt im August die Arbeit in Oberasbach. Für September steht dann für das gesamte Team ein Umzug an.

Umzug

Die vhs findet ihre neue Heimat in frisch renovierten Büros im ersten Stock am Rathausplatz 8. Im Erdgeschoss hat ein multifunktionaler Kursraum Platz gefunden, der auch dringend gebraucht wird. Viele Räume, in denen sonst Kurse stattfinden, sind derzeit noch nicht wieder geöffnet (z.B. in Altenheimen oder Schwimmbädern). Andere Räume stehen wegen des Abstandsgebots nur für kleinere Gruppen zur Verfügung.

Das Programmheft ist ab 14. August 2020 wie gewohnt in Oberasbach und Roßtal u.a. in den Rathäusern und Sparkassen, bei Ärzten und Apotheken sowie in vielen Geschäften erhältlich. Aber es zeigt diesmal in vielen Bereichen nur einen Auszug aus dem gesamten Angebot. Und selbst das funktioniert nur unter Vorbehalt: Bei einer veränderten Gefährdungslage kann es sein, dass Kurse auch kurzfristig nicht wie ausgeschrieben stattfinden können oder sogar wieder abgesagt werden müssen.

Im Programm für den Herbst finden sich zahlreiche Kurse, die im Sommer ausfallen mussten und nun nachgeholt werden, aber auch neue Highlights. So führt z.B. ein Vortrag mit dem Berliner Journalisten Stefan Mey auf eine Reise ins „darknet“, die dunkle Seite des Internet. In der Vorweihnachtszeit bieten Krimilesungen mit Jan Beinßen die Möglichkeit zur direkten Diskussion mit dem Autor.

Ab 14. August findet sich das Kursangebot mit Ergänzungen immer tagesaktuell auf www.vhs-oberasbach-rosstal.de.

Die Kursanmeldung funktioniert dann ab 14. August ganz bequem von zuhause: über die Webseite, schriftlich mit Anmeldeschein, per E-Mail oder Fax. Eine Anmeldung auf freie Plätze ist auch noch nach Kursbeginn möglich.

Alle Nachrichten