Oberasbacher Tafel sagt Danke

  • Bürgermeisterin
  • Bildung & Kultur
  • Bürgerengagement
  • Senioren
Foto: (c) Stadt Oberasbach Der Oberasbacher Weihnachtswunschbaum steht ab dem 26. November im Treffpunkt Alte Post, Am Rathaus 6.

Die Ausgabestelle Oberasbach der Fürther Tafel e.V. bedankt sich bei allen Spendern, die im Rahmen der Wunschbaumaktion die Wünsche ihrer Kunden erfüllten.

Die Stadt Oberasbach erreichte ein Schreiben der Ausgabestelle Oberasbach, dessen Inhalt wir hier gerne wiedergeben möchten:

Jedem Kunden konnte ihr bzw. sein Geschenk überreicht werden, alle Wünsche wurden zur großen Zufriedenheit erfüllt und die Beschenkten freuten sich riesig. 

Betrachten Sie dies bitte auch als persönliches Dankeschön unserer Kunden, die gerne wissen wollten, wer hinter den Geschenken steckt. Dies wurde aber bewusst nicht festgehalten.

Die Aktion wurde in den Augen der Tafel von Renate Schwarz (Quartiersmanagement Oberasbach der Diakonie Fürth) und Anja Schönekeß (Kulturamt der Stadt Oberasbach) bestens organisiert - auch den beiden sagt die Tafel herzlichen Dank.

Zum Jahresende erhielt die Ausgabestelle erfreulicherweise von Bürgermeisterin Birgit Huber noch Mund-Nasen-Masken für die Kunden und die Helfer der örtlichen Ausgabestelle. Besten Dank auch dafür.

Im Namen aller Kunden der Tafel wünschen die Oberasbacher Organisatoren, Josef Winkler und Harald Krug, allen Beteiligten und allen Bürgerinnen und Bürgern der Stadt noch ein gesundes neues Jahr.

Alle Nachrichten