Oberasbacher Trempelmarkt: Erfolgreiches Comeback

  • Bildung & Kultur

Nach längerer Zwangspause durfte in Oberasbach endlich wieder getrempelt werden. Bei wolkenlosem Himmel und strahlendem Sonnenschein konnten die Oberasbacher ihre gesammelten Schätze präsentieren.

Auf der Jagd nach Schnäppchen wurde wie immer fleißig gestöbert und gehandelt.

Natürlich wurde auch für das leibliche Wohl der Besucher und Trempler gesorgt.
Das faire Pop-up Café lud zum Verweilen und Entspannen ein. Der Aktionskreis FairTrade lockte mit frischem Kaffee, Säften und selbstgemachter Bananenmilch. Weiteres Highlight waren diesmal die liebevoll selbstgebackenen Kuchen und Torten der KG Blau-Rot Unterasbach.

Nun wandern alle Kartons erstmal wieder in den Keller – oder am besten direkt in die Garage!
Denn am 17. September wird beim Garagenflohmarkt wieder im ganzen Stadtgebiet getrempelt.

Vielen Dank an alle Beteiligten und Helfer, Trempler und Besucher!

Blick auf den Rathausbrunnen mit vielen Tremplern
Foto: (c) Stadt Oberasbach Das gute Wetter lockte zahlreiche Besucher ans Oberasbacher Rathaus.
Vier Personen am Fair Trade Stand
Foto: (c) Stadt Oberasbach Der Aktionskreis FairTrade versorgte die Besucher mit fairem Kaffee.
Fünf Personen am Kuchenverkaufsstand
Foto: (c) Stadt Oberasbach Mit Liebe selbstgebackene Kuchen und Torten gab es von der KG Blau-Rot Unterasbach
Trempelmarktstand
Foto: (c) Stadt Oberasbach An zahlreichen Ständen wurde gestöbert, gehandelt und gekauft.
Alle Nachrichten