Stadt Oberasbach sagt Danke

  • Bürgermeisterin
  • Bürgerengagement
  • Vereine
  • Wirtschaft
Die Bürgermeisterin mit den drei Kommandanten vor dem Rathaus
Foto: (c) Stadt Oberasbach Birgit Huber mit den Kommandanten Stefan Hessel (Altenberg), Andreas Haas (Rehdorf) und dem stv. Leiter der BRK Bereitschaft Oberasbach, Constantin Prucker (v.l.)

In den letzten Monaten der Pandemie wurde vielen Menschen viel abverlangt. Das betraf auch und vielleicht auch in einem besonderen Maße die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren und der BRK Bereitschaft in Oberasbach.

Sie stehen zu jeder Tag- und Nachtzeit zur Verfügung, um die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger wiederherzustellen, technische Hilfeleistungen bei Unfällen oder Unwetterlagen zu leisten und nicht zuletzt um Wohnungs- oder Hausbrände zu bekämpfen. Insbesondere bei Rettungseinsätzen waren sie zusätzlich immer einem besonderen Infektionsrisiko ausgesetzt. Erforderliche Schulungen und Übungen nahmen aufgrund der Unterweisung in Kleingruppen ein Vielfaches an Zeit in Anspruch wie sonst üblich. Ein persönlicher Einsatz, der ehrenamtlich und immer in der Freizeit erbracht wird, zu unser aller Wohl.

Daher ist es der Stadt Oberasbach wichtig, einmal Danke zu sagen.

Die Erste Bürgermeisterin Birgit Huber lud die Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehren und der BRK Bereitschaft Oberasbach aus diesem Grund bei schönem Wetter am Mittwoch, den 28. Juli,  zu einem persönlichen Gespräch vor das Oberasbacher Rathaus ein.

Danke für die gute Zusammenarbeit und stetige Einsatzbereitschaft“, brachte es Birgit Huber auf den Punkt, „Danke für die Unterstützung bei der Eindämmung der Pandemie und bei den Starkregeneinsätzen im Landkreis, die Disziplin bei der Einhaltung der Hygienekonzepte und dessen Auflagen.“

„Unser Dank gilt aber auch allen Ehe- und Lebenspartnern, Familienangehörigen sowie Arbeitgebern“, so die Erste Bürgermeisterin weiter, „die das nötige Verständnis aufbringen, dass Sie dieses wichtige Ehrenamt ausüben und für andere Menschen da sein können.“

Als kleine Anerkennung überreichte Birgit Huber den Kommandanten jeweils für alle aktiven Mitglieder die neuen Oberasbacher Einkaufsgutscheine „OAS STADTGUTSCHEIN“ im Wert von jeweils EUR 10,00. Dieser ist bereits bei zahlreichen Gewerbetreibenden und Geschäften in Oberasbach einlösbar und erfreut sich wachsender Beliebtheit.

Eine Liste der teilnehmenden Geschäfte finden Sie auf unserer Homepage.

Geschäfte und Gewerbetreibende sind herzlich eingeladen, sich auch als Einlösestelle zur Verfügung zu stellen. Wie das genau funktioniert wird dort auch erklärt.

Wir wünschen allen Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehren und der BRK Bereitschaft Oberasbach viel Freude an den Gutscheinen.

Alle Nachrichten