Trauer um Bürgermedaillenträger Gottfried Ruf

  • Bürgerinfos
Porträt von Gottfried Ruf
Foto: (c) Stadt Oberasbach Gottfried Ruf (1929 - 2023)

Oberasbach trauert um einen verdienten Mitbürger: Gottfried Ruf verstarb am 19. Mai 2023 im Alter von 94 Jahren in Pfaffenhofen a.d.Ilm, wo er seinen Lebensabend bei seiner Tochter verbracht hat.

Gottfried Ruf engagierte sich über viele Jahrzehnte für seine Heimatstadt Oberasbach. Von 1989 bis 2002 war er Mitglied des Stadtrates in Oberasbach sowie von 1972 bis 1996 Mitglied des Kreistages des Landkreises Fürth.

Seine Arbeit als Architekt prägt das Stadtbild von Oberasbach bis heute. Er wirkte wesentlich an der Planung und Umsetzung der Erweiterung der Pestalozzischule und des Neubaus der Grundschule Altenberg und weiteren öffentlichen Gebäuden mit. Hier seien u.a. vor allem die Jahnhalle und das TSV-Sportheim im Hans-Reif-Sportzentrum, die Aussegnungshalle am Friedhof oder auch das BRK Seniorenheim Willy Bühner genannt.

Für seine umfangreichen Verdienste um unsere Stadt wurde er 2014 mit der Bürgermedaille der Stadt Oberasbach ausgezeichnet.

Sein analytischer Sachverstand und seine ruhige, immer um Ausgleich bemühte Art brachten ihm die Wertschätzung in Bürgerschaft und Politik ein. Sein Rat als Kollege im Stadtrat wurde gerne gesucht und angenommen.

Oberasbach verliert eine verdiente Persönlichkeit. Die Stadt Oberasbach wird ihm ein ehrendes Andenken bewahren und unsere Gedanken sind mit seiner Familie.

Alle Nachrichten