Zutritt zum Rathaus weiterhin nur mit Termin

  • Rathaus News
Foto zeigt das Rathausgebäude von der Südseite mit Rathausbrunnen im Vordergrund
Foto: (c) Stadt Oberasbach

Trotz der positiven Entwicklung bei den Inzidenzzahlen in Stadt und Landkreis gelten die Zutrittsregelungen zum Rathaus weiterhin zumindest bis zum 30. September 2021. Nur auf diese Weise ist eine möglicherweise erforderliche Kontaktnachverfolgung zu gewährleisten.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

das Rathaus ist grundsätzlich weiterhin für Besuche unter Berücksichtigung folgender Regeln zugänglich:

  • Der Zutritt zum Rathaus wird nur nach vorheriger Terminvereinbarung gestattet. Wir bitten um Verständnis, dass der Pfortendienst angewiesen ist, Besucher ohne Termin abzuweisen.
  • Der Termin ist mindestens einen Tag zuvor mit dem Sachbearbeitenden zu vereinbaren. Die Kontaktdaten finden Sie auf der Homepage unter Bürgerservice & Politik Leistungen A-Z oder Mitarbeiter A-Z. Es ist jedoch zu berücksichtigen, dass Termine im Einwohnermelde- und Passamt derzeit eine Vorlaufzeit zwei bis vier Wochen haben (Nutzen Sie die Online Terminvergabe).
  • Sofern Sie nicht bereits am Eingang in Empfang genommen werden, klingeln Sie bitte.
  • Einlass wird nur mit FFP2-Maske gewährt.
  • Am Eingang stehen Desinfektionsständer bereit, die mit einem Fußpedal bedient werden.
  • Die Terminpflicht gilt nicht für Lieferanten.

Diese Regelungen sind nun zunächst bis zum 30. September 2021 gültig.

Wir bitten um Ihr Verständnis für diese Maßnahmen und hoffen, auch weiterhin gut durch die Pandemie zu kommen.

Abgesehen davon, haben wir auch zahlreiche positive Rückmeldungen zu den Terminvereinbarungen erhalten, da dadurch Besuche im Rathaus auch für die Bürgerinnen und Bürger besser planbar geworden sind und Wartezeiten reduziert wurden.

Ihre Stadtverwaltung

Alle Nachrichten