AAA
Kontrast

Informationspflichten nach Datenschutzgrundverordnung DSGVO

Die Stadt Oberasbach verarbeitet Daten.

Datenschutzhinweise gemäß DSGVO

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:

Stadt Oberasbach
Rathausplatz 1
90522 Oberasbach
Telefon: 0911/9691-0
Telefax: 0911/693174
E-Mail: stadt@oberasbach.de

Sie erreichen unseren Datenschutzbeauftragten unter:

Stadt Oberasbach
Markus Träger
Kommissarischer Datenschutzbeauftragter Stadt Oberasbach
Rathausplatz 1
09522 Oberasbach
Telefon: 0911 96 91-112
Telefax: 0911 69 31 74
E-Mail: datenschutz@oberasbach.de

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange es für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese in der Regel gelöscht.

Ihre Rechte als Betroffene/r

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO). Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO). Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO). Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO). Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft die öffentliche Stelle, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind. Weiterhin besteht ein Beschwerderecht beim Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz.

Widerrufsrecht bei Einwilligung

Wenn Sie in die Verarbeitung durch eine entsprechende Erklärung eingewilligt haben, können Sie die Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt.

Ihre Pflicht zur Bereitstellung der Daten

Soweit wir gesetzliche Aufgaben erfüllen müssen, sind Sie verpflichtet, die hierfür erforderlichen Daten anzugeben. Wir benötigen Ihre Daten auch, wenn wir von Ihnen einen Antrag bearbeiten, wir mit Ihnen einen Vertrag abschließen oder Sie sich zu einem Kurs anmelden. Nähere Angaben hierzu erhalten Sie in Hinweisblättern, die demnächst hier bereitgestellt werden.

Weitergabe Ihrer Daten

Wir geben Ihre Daten grundsätzlich nicht an Dritte weiter, es sei denn, eine Weitergabe ist im Rahmen der Zwecke erforderlich, für die wir auch die Daten erhoben haben: Beispielsweise benötigen wir, um Ihren Antrag bearbeiten zu können, eine Stellungnahme einer anderen Behörde. Soweit eine Weitergabe zu anderen Zwecken erfolgt, werden wir Sie, soweit eine rechtliche Verpflichtung zur Weitergabe besteht, hierüber informieren. Soweit für eine Weitergabe keine rechtliche Verpflichtung besteht, wir aber eine Weitergabe für Zweckmäßig halten, werden wir Sie vor einer möglichen Weitergabe um Ihr Einverständnis bitten.

Weitere Informationen


Weitere Grundlagen und Zwecke der Datenerhebung finden Sie in den folgenden, als PDF-Downloads hinterlegten Informationsblättern zu einzelnen Rechts- bzw. Aufgabenbereichen aufgelistet (Liste wird ergänzt).

Wir sind für Sie da
Stadt Oberasbach

Rathausplatz 1
90522 Oberasbach

Fon: (0911) 9691 - 0
Fax: (0911) 693 174
stadt@oberasbach.de

Öffnungszeiten:

MO bis FR 8 - 12 Uhr

MI zusätzlich 13 - 18 Uhr