Bürgerinfobroschüre: Warnung vor Trittbrettfahrern

  • Bürgerinfos
  • Wirtschaft
Bild zeigt ein Vertragsformular eines Belgrader Verlages, vor dem gewarnt wird.
Foto: (c) Stadt Oberasbach WARNUNG: So sehen Vertragsunterlagen aus, die ein Verlag aus Belgrad in Serbien unter einer Nürnberger Faxnummer verschickt. Mit Unterschrift unter diesen Vertrag kann eine Zahlungsverpflichtung von mehr als EUR 3.000 für Inserate in einem vierseitigen Flyer mit einer Auflage von 1.000 Stück entstehen!

Am 10. Januar 2020 haben wir eine Bekanntmachung auf unserer Homepage zu der geplanten neuen Bürgerinformationsbroschüre der Stadt Oberasbach gemacht, die im Sommer erscheinen sollte, aber deren Erscheinen auch aufgrund der Corona-Pandemie verschoben werden musste.

Diese Broschüre erstellen wir gemeinsam mit der Inixmedia Bayern GmbH in Bamberg und bieten den Gewerbetreibenden in Oberasbach und Umgebung die Möglichkeit, sich hierin professionell und seriös den Bürgerinnen und Bürgern Oberasbachs in Inseraten zu präsentieren.

Dazu haben wir teilweise bereits vor geraumer Zeit entsprechende Informationsschreiben an die Gewerbetreibenden versendet und Herrn Peter Weih und seine Mitarbeiterin Frau Lang beauftragt, für uns und Inixmedia Bayern telefonisch Kontakt zu den Gewerbetreibenden aufzunehmen.

Leider müssen wir jetzt wieder einmal feststellen, dass unseriöse Trittbrettfahrer sich diesen Umstand zunutze machen, um ihrerseits Inserenten für eine „Bürgerinfo Oberasbach und Umgebung“ oder "Bürger-Info-Folder" o.ä. zu akquirieren.

Gewerbetreibende werden angeschrieben und teilweise am Telefon massiv bedrängt. Dabei wird der Eindruck vermittelt, in unserem Auftrag zu handeln.

Wir bitten Sie, vor Abschluss von Anzeigenverträgen genau zu prüfen, ob es sich um einen Vertrag mit der Inixmedia Bayern GmbH handelt.

Herr Weih (siehe auch Foto auf unserer Homepage) kommt die potenziellen Inserenten auch gerne persönlich besuchen, um die Anzeigenmodalitäten vor Ort zu besprechen.

Geben Sie diese Information auch gerne an andere Gewerbetreibende weiter.

Auskünfte dazu gibt Ihnen gerne Herr Thomas Diebenbusch, Stadt Oberasbach, Öffentlichkeitsarbeit, telefonisch unter 0911 9691-113 oder per E-Mail.

Weitere Informationen finden Sie auch beim Verbraucherdienst e.V.           

Alle Nachrichten