Jugendarbeit & Beauftragte

Im Zentrum der Jugendarbeit der Stadt Oberasbach steht das Jugendhaus OASIS (mehr Infos hier) und die Schulsozialpädagogik an der Pestalozzi-Mittelschule.

(c) Schulsozialpädagogik an der Mittelschule Oberasbach

Im Rahmen der Schulsozialarbeit unterstützt euch das Jugendhaus OASIS  in Kooperation mit der Schule  unter anderem bei Hausaufgaben und Bewerbungen und bietet Medienberatung für Smartphones und Berufswahl-Coaching an.

Die Schulsozialarbeit an der Pestalozzi-Mittelschule vermittelt durch tolle Gruppenangebote soziales Lernen in der Kleingruppe mit erlebnispädagogischen Methoden beim Klettern, Bootfahren oder Geocaching. Kriseninterventions-,  Anti-Mobbing-Projekte und Sozialkompetentraining sind nur ein kleiner Ausschnitt des umfangreichen Angebots.

Wendet euch einfach an das Jugendhaus OASIS oder Frau Karin Keller von der Schulsozialpädagogik.

Ansprechpartner

Ansprechpartner:

Tilman Brunke

Sonja Gärtner

Stephanie Lippert

Ute Zajitschek

Träger: Stadt Oberasbach

Jugendbeauftragte des Stadtrates (Jugendpolitische Sprecher)

Stv. Fraktionssprecher

Porträt:

Bastian Gill (27 Jahre), Freie Wähler, ledig, Lehramtsreferendar für Mathematik und Physik und nebenbei Barkeeper im Rüffelmacher

„Ich lebe auf der Petershöhe seit ich nach meiner Geburt aus dem Fürther Krankenhaus entlassen wurde und ich möchte meine Heimat durch meine Arbeit im Stadtrat mitgestalten, um sie zukunftsfähig zu machen und dennoch ihren Charme zu erhalten“, fasst Bastian Gill seine Motivation zusammen.

Hier gelangen Sie zum vollständigen Porträt.

Porträt:

Simon Rötsch (19 Jahre), Bündnis90 / Die Grünen, ledig, aber vergeben, Architekturstudent

„Ich wollte in den Stadtrat, weil meiner Meinung nach jeder seinen Beitrag dazu leisten kann, Oberasbach für alle ein Stück weit lebens- und liebenswerter zu machen“, ist Simon Rötsch überzeugt. Er möchte den Nährboden dafür bereiten, dass sich möglichst viele Leute mit Oberasbach identifizieren und sich in unserer Heimatstadt vielfältig engagieren können.

Hier gelangen Sie zum vollständigen Porträt.